Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Thomas Hermanns plant neues Berlin-Musical

Thomas Hermanns, Gründer des ""Quatsch Comedy Club", plant ein neues Hauptstadt-Musical. BERLIN NON STOP soll die Produktion heißen und drei Touristen auf ihrer Suche nach Vergnügen durch Berlin begleiten. Finanziert werden soll das Projekt über Crowdfunding.

Teile diesen Beitrag

Thomas Hermanns
Thomas Hermanns © Berlin Non Stop

Unterwegs durch die Hauptstadt

Bekannt geworden ist Thomas Hermanns mit seinem “Quatsch Comedy Club”, doch auch den Musicals gehört seine Liebe. Er schrieb das Buch zu KEIN PARDON, dem Musical nach dem gleichnamigen Hape-Kerkeling-Film, das 2011 im Capitol Theater Düsseldorf Premiere feierte. Der Stadt München hat er bereits ein Musical – nein, Verzeihung, ein Munical gewidmet: BUSSI – DAS MUNICAL setzt der Münchner New Wave Szene der 1980er ein Denkmal und feierte im Juni 2015 Uraufführung. Zusammen mit Komponist Thomas Zaufke plant er jetzt ein zeitgemäßes Berlin-Musical.

Die Geschichte von BERLIN NON STOP folgt Chris aus Birmingham, Juan aus Barcelona und Benny aus Bad Bevensen. Die drei Berlin-Touristen lassen sich durch die Hauptstadt treiben, erkunden dabei die queere Szene Berlins, treffen auf russische Oligarchen-Gattinnen, schwäbische Galeristen und transgender Szene-Stars. Auch eine Szene mit “full frontal nudity” soll es geben – eben ein bisschen hart und edgy, wie sich Berlin gerne gibt, aber auch romantisch und mit Herz. Eine erste Hauptdarstellerin gibt es auch schon: Hedi Mohr, transgender und beim Bundeswettbewerb Gesang 2013 Gewinnerin des Gisela-May-Chansonpreises. Außerdem mit dabei: Iris Schuhmacher und Dirk Johnston. Sieben Darsteller sollen es am Ende werden.

Finanzierung über Crowdfunding

Finanzieren möchten Hermanns und Zaufke das Projekt über Crowdfunding. Die Kampagne läuft bereits auf Startnext, veranschlagt ist ein eher bescheidenes Budget von 125.000 Euro. Wer 25.000 Euro spendet, erhält dabei sogar eine Nacht mit Thomas Hermanns – nur Feiern und Trinken, natürlich.

Die Uraufführung soll im Neuköllner Club Schwuz stattfinden, ab Oktober 2016 sind zunächst 15 Vorstellungen geplant.

Hier gibt es einen Vorgeschmack im Video:

Kategorie: Allgemein

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (06.05.2016)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen