Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Save a Dance! Auf zur Rettung berühmter Choreografien

Musicals sind nicht nur für ihre Songs beliebt, sondern auch für begeisternde Tanzeinlagen. Ungewöhnliche Choreografien versetzen die Zuschauer immer wieder ins Staunen. Viele berühmte Tanzszenen sind allerdings davon bedroht, vergessen zu werden. Die Kampagne „Save a Dance!“ möchte große Musical-Choreografien bewahren

Teile diesen Beitrag

Save a Dance!
Save a Dance! © AMD21

Kampagne will große Musical-Choreografien bewahren

Bob Fosse, Jerome Robbins, Michael Bennett- das sind nur drei von vielen Namen von Choreografen, die berühmte Broadway-Musicals mit ihren Tanznummern geprägt haben. Fosse entwickelte die Choreografien für Musicals wie BIG DEAL, SWEET CHARITY und HOW TO SUCEE IN BUSINESS…? Robbins verlieh Shows wie ON THE TOWN ihr tänzeriches Gesicht und prägte auch die Tanzeinlage von WEST SIDE STORY. Bennett wurde unter anderen für seine Choreografien für A CHORUS LINE bekannt.

Tanzen gegen das Vergessen

Über viele Hunderte von Aufführungen und Neuaufführungen hinweg sind einige der großen Choreografien allerdings vom Vergessen bedroht. Das fürchten zumindest die Initiatoren der Kampagne „Save a Dance!“. Basierend auf der Mission der American Dance Machine for the 21st Century – eine Initiative zur Bewahrung originaler Tänze aus dem Musiktheater –  möchte die Kampagne ein lebendiges Archiv für einige der bekanntesten und größten Musical-Choreografien werden. Im November sollen die ersten Tanzeinlagen in New York vorgestellt werden. Bisher sind folgende Choreografien geplant:

  • Michael Bennett: „Music and the Mirror“ aus A CHORUS LINE und „Turkey Lurkey Time“
  • Bob Fosse: ‘“Beat Me Daddy Eight to the Bar“ aus BIG DEAL
  • Hermes Pan: „Smoke Gets In Your Eyes“ aus dem Film LOVELY TO LOOK AT
  • Jerome Robbins: „Mr. Monotony“ aus JEROME ROBBINS BROADWAY
  • Susan Stroman: „Simply Irresistible“ aus CONTACT

Eine Top-Künstler des Broadways sollen die Nummern auf die Bühne bringen. Um das Event zu verwirklichen, sammeln die Initiatoren derzeit noch Geld über Kickstarter. Per Crowdfunding kann man dort die Initiative unterstützen.

.

Kategorie: Allgemein

Autor: S. Gerdesmeier (30.07.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen