Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Plötzlich krank: Gibt es Geld für Musical-Tickets zurück?

Da haben Sie sich so sehr auf den Musical-Abend gefreut – doch am großen Tag plagen Sie Bauchschmerzen oder Sie liegen mit einer Erkältung flach. Das ist zum einen natürlich ärgerlich, weil Sie einen schönen Abend verpassen. Noch ärgerlicher wird es, da Musical-Tickets ziemlich teuer sind. In welchen Fällen können Sie sich das Geld für Musical-Tickets zurückgeben lassen? Ein Ratgeber.

Teile diesen Beitrag

Ticket-Versicherung auswählen
Ticket-Versicherung © Screenshot Eventim

Musical-Tickets in letzter Minute weiterverkaufen

Musical-Tickets kosten 50, 100 oder auch einmal 150 Euro. Da ist es natürlich doppelt schade, falls man kurzfristig nicht zum geplanten Musical-Abend aufbrechen kann. Eine Ticketrückgabe an den Veranstalter oder Verkäufer ist häufig nicht möglich. Damit Sie nicht auch noch auf den Kosten sitzenbleiben, gibt es jedoch ein paar Möglichkeiten:

  • Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie die Musical-Karten an Freunde oder Verwandte weitergeben können.
  • Wissen Sie schon einige Tage vor Vorstellungsbeginn, dass Sie nicht wie geplant ins Musical gehen können, können Sie Ihre Tickets über Ebay oder www.fansale.de verkaufen – als Auktion oder zum Festpreis.
  • Sie Ihre Tickets auch in sozialen Medien, zum Beispiel auf Facebook anbieten.

Was bringt eine Ticketversicherung?

Werden Sie kurzfristig krank, ist es schwierig, noch rechtzeitig Interessenten für die Musical Tickets zu finden. Beim Ticketkauf online über Anbieter wie Eventim wird Ihnen daher oft die Möglichkeit geboten, eine Ticket-Versicherung abzuschließen. Diese Option können Sie einfach während des Ticketkaufs auswählen. Die Versicherung ersetzt Ihnen den Kaufpreis der Tickets, falls Sie die Veranstaltung zum Beispiel aufgrund einer Erkrankung nicht wahrnehmen können. Bei welchen Gründen genau die Versicherung greift, ist den jeweiligen Versicherungsbedingungen zu entnehmen. Eine unerwartete schwere Krankheit, Schwangerschaft oder ein Unfall gelten zumeist als zulässige Gründe. Schwere Schäden an Haus oder Wohnung, zum Beispiel nach einem Sturm, können ebenfalls Grund für die eine Rückerstattung sein. Ob ein Schnupfen ausreicht, um den Ticketpreis erstattet zu bekommen, sollten Sie vor Abschluss der Versicherung nachlesen. Einige Versicherungsunternehmen versichern auch eine Begleitperson mit. Fallen Sie aus, muss Ihr Begleiter dann nicht allein zur Veranstaltung.

Für die Ticket-Versicherung fallen natürlich Kosten an. Die sind gestaffelt und richten sich nach dem Ticketpreis. Für ein Ticket im Wert von 50 Euro müssen Sie mit ungefähr 1,90 Euro Zuschlag rechnen, bei einem Ticket für 200 Euro liegen die Versicherungskosten bei etwa sieben Euro. Ob sich das lohnt, muss wohl jeder Ticketkäufer für sich selbst entscheiden. Der Bund der Versicherten hält die Ticket-Versicherung für wenig sinnvoll, da der finanzielle Ausfall „eher gering“ sei. Für viele Musical-Fans sind 100 oder gar 150 Euro allerdings durchaus viel Geld.

Wie bekommen Sie Ihr Geld zurück?

Möchten Sie sich das Geld für Ihre Musical-Tickets von der Ticket-Versicherung erstatten lassen, schicken Sie der Versicherung zusammen mit einem kurzen Anschreiben die Original-Eintrittskarten bzw. den Papier-Ausdruck, die Bestellbestätigung und eine Bescheinigung über den Versicherungsfall, beispielsweise ein ärztliches Attest.

Kategorie: Ratgeber

Autor: S. Gerdesmeier (05.06.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen