Tickets fĂŒr die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Pascal Vogt Interview – Musical1 Podcast 12

Im Musical1-Podcast-Interview spricht Pascal Vogt ĂŒber den Weg von der Idee des Musicals bis hin zur Umsetzung. Des Weiteren spricht er auch ĂŒber die Auswahl der Darsteller und ĂŒber die bereits vor der WelturauffĂŒhrung von SOPHIES TRAUM, erschienene CD der Produktion. Außerdem hat Pascal noch eine kleine Überraschung fĂŒr alle Musical1-Podcast-Freunde.

Teile diesen Beitrag

Pascal Vogt
Pascal Vogt © Mirco Wallat

Gewinnspiel

Pascal Vogt stellt exklusiv fĂŒr die Hörer des Musical1-Podcastes eine CD von SOPHIES TRAUM zur Verlosung zur VerfĂŒgung. Alles, was Ihr dafĂŒr tun mĂŒsst, ist eine Gewinnspielfrage zu beantworten und die richtige Antwort auf unserer Musical1 Facebook Seite unter den Beitrag des Podcastes mit Pascal Vogt im Interview zu posten. Die Gewinnspielfrage erfahrt ihr, wenn ihr Euch den Podcast anhört. Als kleiner Tipp: Die Antwort findet ihr im Interview sowie auch im schriftlichen Beitrag. Teilnahmeschluss ist der 8. November 2014.

PortrÀt Pascal Vogt

Der 25-jĂ€hrige Pascal Vogt lebt in Essen und ist mit seiner Musik in gesamten Ruhrpott unterwegs. Bereits vor seinen Engagements in der Musikszene und bei pĂ€dagogischen Projekten hatte er viel mit der Musik zu tun. So erhielt er nach der musikalischen FrĂŒherziehung Unterricht im Bereich Keyboard und Klavier an der Folkwang Musikschule, vorwiegend in den Bereichen Pop/Rock und Liedbegleitung, spĂ€ter auch in den Bereichen Klassik und Jazz. Neben seiner Keyboardausbildung begann er mit dem autodidaktischen Gitarrenstudium mit Hilfe ausgewĂ€hlter Gitarristen der Szene im Privatstudium. Außerdem befindet sich der junge Mann im Moment in den letzten ZĂŒgen des Studiums im Lehramt fĂŒr sonderpĂ€dagogische Förderung. Im Rahmen dieses Studiums kam er auf die Idee zum Musical SOPHIES TRAUM.

SOPHIES TRAUM – Ein Musical-Drama

Bei SOPHIES TRAUM handelt es sich um komplett neues Musical, ohne Buchvorlage oder Ă€hnlichem. Das StĂŒck lĂ€sst sich aufgrund der Geschichte am ehesten in das Genre Drama einstufen. Der Besucher des Musicals wird in ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte gefĂŒhrt: in die Zeit des Nationalsozialismus. ErzĂ€hlt wird die Geschichte von Sophie. Sie wĂ€chst fĂŒr die damalige Zeit in gehobenen Kreisen auf und könnte eigentlich eine schöne Kindheit haben. Ihr Vater macht Karriere bei der NSDAP, jedoch kommen ihm schnell Zweifel an der nationalsozialistischen Ideologie. Außerdem erkrankt die Mutter Sophies, Elise, schwer an Krebs. Sophie freundet sich mit einem behinderten Jungen an, den sie vor den Nationalsozialisten behĂŒten möchte. Ob ihr dies gelingt!?

Von der Idee zur Umsetzung

Die Idee zum StĂŒck bekam Pascal im Rahmen seines Studiums der SonderpĂ€dagogik. Sein Gedanke war, Musik und PĂ€dagogik mit einer geschichtstrĂ€chtigen Story in Verbindung zu bringen. Doch dem 25-jĂ€hrigen fehlte es an der Idee, wie seine komponierten Melodien mit Liedtexten und eben einer Story verknĂŒpft werden könnten. Nach GesprĂ€chen mit seinem guten Freund Gunnar Ewerts stellten sie ein StĂŒck auf die Beine. Was Anfangs als Spaß begann, nahm dann Hand und Fuß an und die beiden jungen MĂ€nner entschieden sich dazu, dass StĂŒck auf die BĂŒhne bringen zu wollen. Gunnar schrieb Texte und Pascal war fĂŒr die Kompositionen zustĂ€ndig. In der zweiten HĂ€lfte des Jahres 2013 fassten sich beiden ein Herz und riefen ein Casting ins Leben um an Darsteller fĂŒr Ihr Musical zu gelangen. Anfangs suchten Sie im Bekannten-/Freundeskreis nach HobbysĂ€ngern, die Interesse daran hĂ€tten. Doch dann kamen auch zwei Bewerbungen der Musicaldarsteller Michaela Schober und Thomas Wißmann ins Haus geflattert. Die beiden konnten dann als Support-Darsteller fĂŒr die Produktion gewonnen werden. Und dann ging es ans Eingemachte, eine passende Location musste gefunden werden und zwei Termine wurden ins Leben gerufen. So kam es, dass nun am 22. November die WelturauffĂŒhrung von SOPHIES TRAUM stattfinden wird.

Cover SOPHIES TRAUM

© Leane Winkler

Die Darsteller

Freuen dĂŒrfen sich die Zuschauer unter anderem auf Michaela Schober und Thomas Wißmann. Schober, die unter anderem aus Konzerten des deutschlandweit bekannten Musicaldarstellers Jan Ammann bekannt ist, wird die Rolle der Elise (Sophies Mutter) verkörpern. Sie teilt sich die Rolle mit Bettina Lindenblatt. Thomas Wißmann, unter anderem bekannt aus AIDA, wird den ErzĂ€hler im StĂŒck spielen.

Besonderheit zwischen der CD und der BĂŒhnenfassung

In der BĂŒhnenfassung wird ein Darsteller, der jedoch auf der CD zu hören ist, nicht mitspielen. Hierbei handelt es sich um Dennis Henschel, der bereits bei KOLPINGS TRAUM und DIE PÄPSTIN gespielt hat und ab November als Berni Klodt im Musical DAS WUNDER VON BERN zu sehen sein wird.

Pascal Vogt privat

Der junge Mann gibt bedauerlicher Weise zu, dass in den letzten Monaten vor allem Freunde und Familie sehr unter seiner geringen Freizeit zu leiden haben. Nichts desto trotz sind seiner Familie und seine Freundin eine wichtige StĂŒtzte fĂŒr Ihn und er versucht möglichst viel Zeit mit Ihnen zu verbringen. Am liebsten verbringt er die momentan sehr gering vorhandene Freizeit mit seiner Freundin. Entweder gemeinsam zu Hause oder mit guten Freunden.

Interview mit Merle Hoch

Wir möchten Euch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es zu einer Verzögerung der Ausstrahlung des Podcasts mit Merle Hoch im Interview kommt. Merle hat derzeit viel zu tun und somit musste das Interview verschoben werden. Wir bitten um Euer VerstÀndnis.

Kategorie: Podcast

Autor: C. Demme (31.10.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
RegelmĂ€ĂŸige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen