Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

OLIVER TWIST: Sondervorstellung für Flüchtlinge und Heimatlose

"Tu doch, was dein Herz dir sagt" - das ist der Untertitel zum Musical OLIVER TWIST am Altonaer Theater. Wie wir bereits angekündigt haben, feiert das Familienmusical am 20. Oktober Premiere. Am 23. Oktober zeigt das Altonaer Theater eine Sondervorstellung für Flüchtlinge und Helfer der f & w fördern und wohnen AöR.

Teile diesen Beitrag

Oliver Twist Szene
Oliver Twist Szene © G2 Baraniak

Musical mit aktuellem Thema

Charles Dickens berühmter Gesellschaftsroman “Oliver Twist” aus dem Jahre 1838 erzählt die Geschichte eines heimatlosen Jungen. Im Waisenhaus aufgewachsen und von dort aus Angst vor Schlägen geflohen, macht sich Oliver auf eine Odyssee durch London. Er trifft falsche und echte Freunde, gerät in die Hand einer Diebesbande, findet für kurze Zeit eine Familie, bis auch dieses Glück wieder bedroht wird. Das Thema ist heute noch aktuell, das möchte auch Autor und Regisseur Christian Berg mit seiner Inszenierung von OLIVER TWIST am Altonaer Theater zeigen (wir berichteten).

Millionen von Menschen sind derzeit auf der Flucht vor untragbaren Zuständen in ihrem Heimatland, haben alles verloren. Einige von ihnen hoffen, in Hamburg ein neues Zuhause zu finden. Von Januar bis September 2015 kamen laut Angaben der Stadt Hamburg mehr als 35.000 Flüchtlinge in die Stadt, mehr als 13.000 blieben. Darunter sind auch viele Jugendliche, die sich allein, ohne ihre Familie, auf den Weg nach Deutschland gemacht haben. Rund 1.800 dieser Jugendlichen leben derzeit in der Hansestadt.

“Kultur für alle” – Willkommenskultur am Altonaer Theater

Am 23. Oktober lädt das Altonaer Theater nun speziell Flüchtlingsfamilien und jugendliche Flüchtlinge zu einer Vorstellung von OLIVER TWIST ein. Das Theater arbeitet dabei eng mit fördern und wohnen im Bezirk Altona zusammen. Flüchtlingsfamilien aus drei Erstaufnahmeeinrichtungen in Altona – am Holstenkamp, August-Kirchstraße und Kroonhorst sowie Diakonisches Werk Königstraße – 60 jugendliche Flüchtlinge, die ohne Familie ins Land gekommen sind und deren Vormundschaft das Amt für Familie trägt, sowie Begleiter und Helfer sind eingeladen. Vor der Vorstellung erhalten die Familien und Jugendlichen eine Einführung ins Altonaer Theater. Während des Musicals stehen ihnen Dolmetscher zur Seite, welche die Texte in die jeweilige Landessprache übersetzen.

Nuca Selbuz, stellvertretende Intendantin des Theaters, kommentiert die Sondervorstellung: „Kulturpolitik, die sich als Gesellschaftspolitik versteht, muss eine Willkommenskultur unterstützen, die diese Bezeichnung verdient. Es sind neue Bewohner nach Altona gezogen. Wir nehmen „Kultur für alle“ ernst, setzen uns für die Hinzugezogenen ein und heißen sie willkommen in ihrem neuen Zuhause.“

 

Kategorie: Theater Eigenproduktionen

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (14.10.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen