Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Oberhausen bereitet sich auf DAS PHANTOM DER OPER vor

45 Bühnenbilder, 50 Kulissen, rund 15.000 Arbeitsstunden und eine 95-köpfige Crew - das ist nötig, um das Stage Metronom Theater Oberhausen in die Pariser Oper zu verwandeln. Am 12. November 2015 hält hier DAS PHANTOM DER OPER Einzug. Die Show ist technisch aufwendig, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Teile diesen Beitrag

Phantom der Oper - der Kronleuchter
Der Kronleuchter © Stage Entertainment

Das Stage Metronom Theater verwandelt sich in die Pariser Oper

DAS PHANTOM DER OPER zählt laut Angaben von Stage Entertainment zu den technisch aufwendigsten und opulentesten Musicals der Welt. 22 Szenenwechsel, 14 Schauplätze, 120 automatisierte Einsätze, ein riesiger Kronleuchter, ein unterirdischer See – die Zahl der Superlative ist hoch. 27 Trucks transportierten das Bühnenmaterial und die Kostüme von Hamburg nach Oberhausen. Dort ist zurzeit eine 95-köpfige Crew damit beschäftigt, das Stage Metronom Theater in die Pariser Oper zu verwandeln.

500 Kilo bringt allein der berühmte Kronleuchter auf die Bühne, der in einer der spektakulärsten Szenen des Stücks zu Boden fällt – Abend für Abend für Abend.  „Der Einbau des 500 Kilo schweren Kronleuchters mit seinen 6.000 Glaskristallen ist eine technische Herausforderung und ein spannender Moment“, so Martin Siebler der Technical Supervisor der Show. „Wenn das erste ‚Go‘ für den Sturz des Leuchters auf die Bühne ertönt, die Flugbahn richtig berechnet wurde und der Leuchter auf den Punkt landet – dann sind wir bereit für die Premiere.“

Technisch aufwendige Bootsfahrt über den unterirdischen See

Der Kronleuchter ist aber längst nicht das einzige Highlight. Das Phantom nimmt Christine mit zu einer Fahrt über den unterirdischen See. 281 elektrische Kerzen und zehn Nebelmaschinen erzeugen die passende mysteriöse Stimmung. Mit einer eigens für die Show entwickelten Technik steigen die Kerzen aus dem Nebel auf. 1.500 Liter flüssiger Stickstoff ist nötig, um den See realistsch aussehen zu lassen. Das Geheimnis, wie das Boot mt Christine und Phantom den See überquert, lüften die Techniker jedoch nicht.

Bis zum 27. Oktober muss die Bühnentechnik vorbereitet sein. Dann beginnen die Proben auf der Bühne. Derzeit studieren die Darsteller auf der Probebühne um High Definition Oberhausen, HDO, ihre Rollen ein. Am 12. November hebt sich dann der Vorhang im Stage Metronom Theater und die Zuschauer können wieder die opulente, romantische und mysteriöse Geschichte um DAS PHANTOM DER OPER genießen.

Tickets kaufen
Tickets kaufen

Kategorie: Das Phantom der Oper

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (08.10.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen