Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Nachwuchstalente präsentieren Musical Project

Die Liebe zum Musical merkt man den jungen Darstellern aus dem Nordsaarland und Rheinland-Pfalz bei jedem Lied an. Das Musical Project bietet einen Schnelldurchlauf durch das Beste aus der Welt der Musicals. Dank der starken Stimmen und der besonderen Songauswahl kann es die Show, die Musical1 in St. Wendel besuchte durchaus mit professionellen Großproduktionen aufnehmen.

Teile diesen Beitrag

Musical Projekt Hello The Book of Mormon
Musical Project The book of mormon Copyright Musical Project

Neues und Unbekanntes bei der Songauswahl

Best Of Musical – Shows gibt es viele, doch nur wenige,” bei denen man wirklich Neues erlebt. Oft nach demselben Schema gibt es den Lloyd-Webber-Block, den Kunze-Levay-Block, immer bemüht einen Einblick in die unterschiedlichsten Shows zu bieten. Shows im Schnelldurchlauf erlebt man auch beim Musical Project, bei dem junge Darsteller Anfang 20 aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, unter Leitung von David Steines, jedes Jahr eine neue Show auf die Beine stellen. Dass man hier jedoch nicht nur einen Zusammenschnitt der üblichen bekanntesten Songs hört, wird schon nach der Eröffnungsnummer mit “Hello” aus “The Book of Mormon” klar, einem Stück, das 2011 am Broadway Premiere feierte und dort von Kritikern hochgelobt wird. Dass sich die Amateure an das Neue und auch Unbekanntere aus großen Stücken trauen, macht den Abend zu etwas wirklich Besonderem, denn ein klar gesungenes “Wie Du” aus Elisabeth begeistert vielleicht noch mehr, als das zigfach interpretierte “Ich gehör’ nur mir”. Ebenfalls beeindruckend ist das Ende der ersten Hälfte mit “Morgen schon” aus Les Miserables, das den Zuschauern viel mehr Energie in die Pause mitgibt als das Mitklatsch Jukeboxmusical-Medley bei so vielen anderen Galas.

Amateuere auf Augenhöhe mit Großproduktionen

Die Show bietet einen bunten, rasanten Querschnitt durch alle möglichen Musicals: Shrek, Aida, Dreamgirls, 3 Musketiere, Sister Act, Mozart….

Zu viel und zu schnell wird vielleicht mancher Zuschauer meinen, man kann gar nicht in einem Stück ankommen, das kurz angekündigt wird oder sich durch eine passende Videoprojektion im Hintergrund schnell selbst erraten lässt. Doch betrachtet man die Gala dahingehend, dass nicht die Vorschau von einzelnen Stücken im Vordergrund steht, sondern die Vielseitigkeit und das Können der Künstler, dann hat man an der Kurzweiligkeit einen großen Spaß. Optisch wird die Show durch passende Lichteffekte und Videoprojektionen unterstützt. Die Choreographien können sich ebenfalls sehen lassen und sind oft nahe an den Orginalproduktionen angelegt, wie bei “All thats Jazz” aus “Chigaco” oder “Eye of the tiger” aus “Rocky”.

Stimmlich sind alle jungen Künstler, die sich zum großen Teil in Studium und Ausbildung befinden, auf hohem Niveau. Von der über den ganzen Abend anhaltenden ausgezeichneten stimmlichen Leistung, der Spielfreude und der Leistung im Hintergrund mit gut abgemischtem Ton und selbst-genähten Kostümen kann sich manch eine kommerzielle Tourproduktion, die ein Vielfaches des Eintrittspreises (15€) verlangt, eine große Scheibe abschneiden. Beim Finale mit “Ich wollte nie erwachsen sein” aus “Tabaluga” und einem Knicklichtermeer erlebt auch der hart gesottenste Musicalbesucher einen Gänsehautmoment.

Weitere Shows für den guten Zweck

Seit 2010 haben sich die jungen Künstler zwischen 16 und 24 zum Musical Project zusammengeschlossen um ihre Faszination für Musical zu teilen und regelmäßig auf einer Bühne zu präsentieren. Die Leitung hat David Steines übernommen, selbst ausgebildeter Musicaldarsteller an der Stage School Hamburg. Im November präsentiert das Project eine Benefizshow um soziale Projekte in der Region zu unterstützen (wir berichteten).

Ebenfalls sind im Dezember zwei Weihnachtsgalas geplant. Die Termine und weitere Informationen zum Projekt finden sich unter musical-project.de

Kategorie: Galas

Tags:

Autor: N. Kroj (04.06.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen