Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Myrthes Monteiro Interview – Musical1 Podcast 45

Sie spielte in DER KÖNIG DER LÖWEN, im TANZ DER VAMPIRE und in NATÜRLICH BLOND in Wien: Die gebürtige Brasilianerin Myrthes Monteiro ist heute eine feste Größe auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Benedikt Hake und Christian Demme hatten sie für den Musical1 Podcast im Gespräch.

Teile diesen Beitrag

Myrthes Monteiro
Myrthes Monteiro © Michael Zargarinejad

Von Brasilien nach Deutschland

Geboren wurde Myrthes Monteiro 1986 in Brasilien. Sie studierte dort nicht nur Tanz, Gesang und Schauspiel, sondern auch Zirkuskunst. „Als Kind wollte ich immer so viel lernen wie möglich,“ erklärt Myrthes. Tanz, Gesang und Schauspiel waren ihr nicht genug, daher besuchte sie auch die Brasilianische Zirkusakademie. Dort lernte sie Hochseil-Artistik, Akrobatik, Trampolin und auch Luftakrobatik. 2005 fand sie dann ihren Weg zum Musical und trat im Ballett von DAS PHANTOM DER OPER auf. In Sao Paolo war die gleiche Fassung des Musicals zu sehen, die auch am Broadway und in Deutschland Erfolge feiert. Das Kreativteam der Broadway-Produktion kam sogar eigens nach Brasilien, erinnert sich Myrthes.

2007 ging es dann für die quirlige Tänzerin nach Deutschland. Dort erhielt sie ein Engagement bei DER KÖNIG DER LÖWEN. Bereits einige Zeit zuvor absolvierte sie noch in Sao Paolo eine Audition für die Show. 900 Tänzerinnen nahmen daran teil, Myrthes gehörte zu den letzten sechs. Der Anruf, der sie nach Hamburg einlud, kam aber erst zwei Jahre später. Zunächst dachte Myrthes sogar, ein Freund würde sich einen Scherz mit ihr erlauben, und legte wieder auf. Doch der Anruf kam ein zweites Mal – und bald schon saß Myrthes im Flieger nach Deutschland.

Fremde Sprache – fremdes Land: Kein einfacher Start

Myrthes Monteiro

© Michael Zargarinejad

Der Start im fremden Land war nicht einfach: „ Ich hatte viel Angst, denn ich konnte damals kein Wort Englisch und Deutsch auch nicht,“ erinnert sich die Musical-Darstellerin. „Ich war damals auch noch nie im Ausland.“ Es hat dann aber doch alles funktioniert; in der Cast vom KÖNIG DER LÖWEN spielten damals auch noch 15 weitere Brasilianer, die ihr über die Anfangsschwierigkeiten hinweg geholfen haben. Die deutsche Sprache zu lernen, war ebenfalls keine einfache Aufgabe für die Brasilianerin. Bereits vor ihrem Abflug nach Deutschland nahm sie zwar Deutschunterricht, aber drei Wochen reichten bei Weitem nicht aus, um die Sprache zu lernen. In Deutschland nahm sie dann Privatunterricht. Das Deutsche sei sehr anders als das Portugiesische, beschreibt Myrthes. Im Theater sprachen dann auch alle Englisch, in ihrer Garderobe sprachen die meisten Leute Spanisch. So schwierig der Anfang auch war, der Job bei DER KÖNIG DER LÖWEN war für Myrthes ein Traum. In Kontakt mit sehr vielen verschiedenen Kulturen zu kommen und in einer sehr internationalen Produktion spielen zu dürfen, habe die Zeit so besonders gemacht.

Myrthes Monteiro spielte auch die Sarah im TANZ DER VAMPIRE. „Das war sehr besonders für mich. Das war das erste Musical, das ich hier in Deutschland gesehen habe,“ erinnert sie sich. „Das war in Berlin, im Theater des Westens. Damals habe ich nie gedacht, dass ich nach fünf Jahren diese Rolle spielen würde, auf genau dieser Bühne.“ Die Sarah war auch ihre erste große Gesangsrolle, was dieses Musical für Myrthes ebenfalls ganz besonders macht.

In Wien war sie dann in NATÜRLICH BLOND zu sehen – eine Produktion, die ihr ebenfalls sehr gut gefallen hat, mit toller Musik, tollem Bühnenbild und Hammer-Cast, wie Myrthes beschreibt. Wer die Show gesehen hat, sei auch überzeugt gewesen. Myrthes Meinung nach hätte das Musical aber noch etwas erfolgreicher sein können. Vielleicht war die Geschichte für Wien ein wenig zu amerikanisch.

Derzeit in FLASHDANCE in St. Gallen zu sehen

Myrthes Monteiro

© Michael Zargarinejad

Derzeit steht Myrthes in St. Gallen für FLASHDANCE vor dem Publikum. Das Musical läuft noch bis zum Sommer 2016. Im Mai beginnen außerdem in Leipzig die Proben für WEST SIDE STORY, wo Myrthes die Maria spielt. Die Premiere findet am 20. Juni 2015 statt, weitere Termine gibt es ebenfalls noch bis zum Sommer 2016. In St. Gallen durfte Myrthes vor kurzem zudem einen Vorgeschmack auf eine weitere neue Show geben: Zusammen mit Riccardo Greco sang sie auf einer Promo-Veranstaltung einen Song aus Michael Kunzes neuem Musical DON CAMILLO UND PEPPONE. Die Castings für das Musical laufen allerdings noch, daher ist noch nicht sicher, ob Myrthes tatsächlich eine Rolle in dieser Show übernehmen wird. Das Musical erzählt die Geschichte eines katholischen Pfarrers und eines kommunistischen Bürgermeisters in einem kleinen italienischen Dorf nach dem zweiten Weltkrieg. Parallel geht es um die Liebesgeschichte zwischen einem Mädchen aus reichem Hause und einem Jungen aus armer Familie.

Welche Meinung hat die Brasilianerin heute von Deutschland? Und wie sieht sie ihre alte Heimat? „Meine Meinung hat sich auf jeden Fall geändert,“ erklärt Myrthes. „Als ich hierher gekommen bin, waren die Leute ein bisschen kalt, das Wetter fand ich auch nicht so schön.“ Heute dagegen sei es ihr in Brasilien zu warm und die Leute findet sie nervig. An Deutschland schätzt sie, dass hier alles sehr gut organisiert ist und sie sich hier sicher fühlt. Das sei in Brasilien leider nicht der Fall, dort habe sie richtig Angst, über die Straße zu laufen. Das Wetter sei zwar gut und das Land selbst traumhaft schön, doch die politische Situation sei in Brasilien sehr schwierig. Für Myrthes ist daher mittlerweile Deutschland ihr Zuhause geworden.

Ihren freien Tag verbringt Myrthes gerne zuhause im Bett. Sie versucht zu entspannen, schaut gerne Serien oder einen Film. Im Sommer versucht sie, draußen zu sein und im Park zu sitzen. Außerdem geht sie gerne Billard spielen. Auf jeden Fall bemüht sie sich, vom anstrengenden Alltag runterzukommen und zu relaxen.

Kategorie: Podcast

Autor: B. Hake (23.04.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen