Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

MY FAIR LADY am Nationaltheater Weimar

Ist die Musicalstruktur im grünen Herzen Deutschlands - Thüringen - auch noch recht unbedarft, so hat jetzt das Nationaltheater Weimar mit MY FAIR LADY einen Klassiker auf diesem Bereich in sein Repertoire aufgenommen. Bereits am 17. April 2016 feierte das Stück Premiere und wird noch bis voraussichtlich September 2016 zu sehen sein. Christian Demme hat sich das Stück für Musical1 am 01.05.2016 angesehen.

Teile diesen Beitrag

My Fair Lady Weimar - Eliza
My Fair Lady Weimar © Vincent Leifer

Erfolgreiche Premiere in der Ersatzspielstätte des Deutschen Nationaltheaters Weimar

Während sich die eigentliche Spielstätte des Nationaltheaters Weimar in einer Umbauphase befindet, wurde die Intermisspielstätte Redoute in Weimars Norden am 17. April gleich mit zwei Stücken feierlich eröffnet. Unter anderem gab es die Premiere von MY FAIR LADY zu sehen, in einer Inszenierung von Anthony Pilavachi.

Anhaltender Erfolg für MY FAIR LADY

MY FAIR LADY zählt bis heute zu den erfolgreichsten Musicalproduktionen überhaupt. Die Originalproduktion am Broadway erfreut sich an über 2700 Vorstellungen. Es ist die Geschichte des Blumenmädchen Eliza Doolittle, die sich in die Fänge des Rhetorikprofessros Higgins begibt. Dieser will es gemeinsam mit seinem Freund Oberst Pickering schaffen, dass Blumenmädchen innerhalb von sechs Monaten mittels kultiviertem Sprachtraining zu einer feinen Dame zu machen. Ob ihm das gelingen wird und wie die Story am Ende ausgeht, kann nun auch das Thüringer Theaterpublikum erfahren.

Gelungene Vorstellung am 1. Maifeiertag

My Fair Lady in Weimar

© Vincent Leifer

Die Inszenierung des Nationaltheaters Weimar besticht durch viele humorvolle Passagen, regt aber auch durchaus zum Nachdenken an. Da die Redoute in der Ettersburger Straße in Weimar über keinen Orchestergraben verfügt, wurde die Staatskapelle kurzum mit in das Bühnenbild der Inszenierung integriert. Nur durch eine dezente Abgrenzung sind Darsteller und Musiker voneinander getrennt. Das Bühnenbild, hier zeigt sich Markus Meyer verantwortlich, setzt sich lediglich aus einigen aus Pappmaché gefertigten Elementen, wie z.B. Sehenswürdigkeiten Londons oder das Anwesen des Rhetorikprofessors Higgins, zusammen, welche während der Handlung durch das Ensemble in die jeweilige Szene bündig eingefügt werden. Das Nationaltheater besticht durch ein enorm großes Ensemble: Zeitweise stehen mehr als 40 Akteure gleichzeitig auf der Bühne und treiben die Handlung des Musicals voran. Hauptdarsteller Uwe Schenker-Primus meistert die Rolle des Professor Higgings souverän. Auch Heike Porstein in der Rolle der Eliza liefert eine Glanzleistung ab. Dennoch merkt man ihnen und ihren Kollegen eines an – sie sind größtenteils ausgebildete Opernsänger. Somit wirkte das Stück auf mich eher wie eine Oper als wie ein Musical. Die Leistung der Staatskapelle Weimar kann ich nur lobend erwähnen. Während der ganzen drei Stunden begleiteten sie das Ensemble mit einer unverwechselbaren Musik.

Thüringen kann Musical

Auch das Publikum war sichtlich begeistert. Zwar hielt es sich am Ende der Vorstellung mit stehenden Ovationen ein wenig zurück, aber minutenlanger Applaus belohnte die Künstler sowie die Staatskapelle Weimar für die Vorstellung von MY FAIR LADY.

Eines beweist das Nationaltheater Weimar mit seiner Inszenierung von MY FAIR LADY allemal: Auch dem Bundesland in der Mitte Deutschlands steht das Genre Musical. Liebes Nationaltheater Weimar, bitte bitte mehr davon in den kommenden Spielzeiten. An der musikalischen Leistung der Staatskapelle Weimar kann sich so manche Großproduktion eine Scheibe abschneiden.

Kategorie: Kritiken,Stadttheater

Autor: C. Demme (04.05.2016)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen