Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Musical auf der großen Leinwand: ANNIE ab morgen im Kino

Die Hollywoodverfilmungen der Musicalhits MAMMA MIA! und LES MISÉRABLES haben es in den letzten Jahren vorgemacht: Musicals funktionieren auch auf der großen Leinwand. Während es einige Gerüchte um zukünftige Filme, die auf Musicals basieren, gibt, kommt eine Musical-Neuauflage schon morgen in unsere Kinos: ANNIE ist ab dem 15. Januar in den deutschen Kinos zu sehen. Redakteurin Lisa Höfer hat die neue Version des Klassikers genauer unter die Lupe genommen.

Teile diesen Beitrag

© Sony Pictures
Musical “Annie” jetzt im Kino © Sony Pictures

Vom Waisenkind zur Tochter des Bürgermeisters?

Annie ist ein fröhliches und aufgewecktes Kind, auch wenn das Leben in New York mit ihrer fiesen Pflegemutter nicht immer einfach ist. Schon als Baby wurde Annie von ihren Eltern verlassen, die ihr jedoch damals das Versprechen gaben, zurückzukommen. Obwohl seitdem einige Zeit vergangen ist, hat Annie nie ihren Mut und ihre positive Lebenseinstellung verloren. Und plötzlich scheint sich Annies Leben schlagartig zum Positiven zu verändern: Der New Yorker Bürgermeister-Kandidat Will Stacks rettet sie vor dem Crash mit einem Auto und nimmt sie bei sich auf. Eigentlich will er Annie und deren Schicksal nur für seine Zwecke ausnutzen, doch dann kommt alles anders als geplant.

Zweite Hollywood-Neuauflage für ANNIE

Bereits 1982 diente das Musical ANNIE als Vorlage für einen Hollywoodfilm – nun kommt die Geschichte des kleinen Mädchens in einer neuen und modernen Fassung zurück auf die große Leinwand. Will Gluck, der als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor fungierte, hat sich mit Produzent James Lassiter, den Schauspielern Will und Jada Pinkett Smith und auch dem Musiker Jay-Z einige große Namen ins Boot geholt, um diese Neuauflage umzusetzen.
Auch die Cast kann sich durchaus sehen lassen: Jamie Foxx verkörpert Bürgermeister-Kandidat Will Stacks, Cameron Diaz die böse Pflegemutter und Annie wird von der 11-jährigen Quvenzhané Wallis gespielt, die nicht erst mit “12 Years a Slave” auf sich aufmerksam machte, sondern schon mit neun Jahren für ihre Rolle in “Beasts of the Southern Wild” für einen Oscar nominiert war.

Bekannte Songs in neuem Gewand

ANNIE bleibt in groben Zügen der Originalgeschichte treu und auch die bekannten Songs wie “Tomorrow”, “It’s a Hard Knock Life” oder “You’re Never Fully Dressed Without a Smile” sind im Film zu hören. Doch wer nun auch die bekannten Melodien im Ohr hat, wird sich für den Film umstellen müssen: Die Songs sind ins Jahr 2014 geholt worden. So hat sichzum Beispiel die bekannte Sängerin Sia an den Klassiker “You’re Never Fully Dressed Without a Smile” gewagt. Im ersten Moment mag ihre Version des Songs für Musical-Liebhaber vielleicht unpassend klingen, doch wer offen für neues ist und das Original für einen Moment vergisst, stellt fest, dass Sias Pop-Version gut in den Film passt. Auch die anderen Songs enttäuschen in der Neuauflage nicht.

© Sony Pictures

© Sony Pictures

Gute Laune garantiert

Wer nun Lust auf einen Kinoabend mit ANNIE hat, der kann sich mit gutem Gewissen an der Kinokasse Karten für den Film besorgen. ANNIE hat alles, was es für einen entspannten und unterhaltsamen Abend braucht. Der ein oder anderen Fan des Originals muss sich vielleicht an die getroffenen Veränderungen und die neuen Versionen der Songs gewöhnen, aber mit ein bisschen Offenheit sollte das kein Problem sein, denn die Neuauflage enttäuscht nicht.

Kategorie: Allgemein

Autor: L. Höfer (14.01.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen