Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

MARLENE 1945 – In den Ruinen von Berlin

Hollywoodstar Marlene Dietrich ist eine Legende. Groß, blond und von ätherischer Schönheit eroberte sie die Leinwände, ihre kühle Ausstrahlung und ihr unvergleichlicher Stil wurden zum Vorbild zahlreicher Frauen. Das Berliner Theater O-TonArt widmet der Dietrich nun ein eigenes Musical. MARLENE 1945 - In den Ruinen von Berlin feiert zu Pfingsten Uraufführung.

Teile diesen Beitrag

Marlene 1945 Logo
Marlene 1945 Logo © Theater O-TonArt

Eine bisher noch nicht gesehene Seite des Hollywoodstars

Berlin 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zuende, viele deutsche Städte zerbombte Trümmerwüsten. Im Musical sucht Hollywoodstar Marlene Dietrich nach ihrer Mutter und ihrer mysteriösen Schwester. Die Show begleitet sie durch improvisierte Garderoben bei Army-Showauftritten und zu ganz familiären Momenten. Auf diese Weise zeigt das Musical eine Seite der Dietrich, die man bisher noch nicht auf der Bühne oder im Film zu sehen war. Autor und Regisseur Alexander Katt recherchierte in den hinterlassenen Dokumenten der Marlene Dietrich Collection Berlin. Marlene Dietrichs Lieder aus ihrem deutschen und internationalen Repertoire runden den Theaterabend ab. Die musikalische Leitung hat Florian Ludewig inne. Als Marlene Dietrich in Uniform steht Ilka Sehnert auf der Bühne, außerdem pielen Marion A. Becker, Volker Figge und Frank Zimmermann

Zu Pfingsten feiert MARLENE 1945 – In den Ruinen von Berlin seine Urauffühung, zu sehen ist es am Pfingstsonntag, 24. Mai, um 19:30 Uhr und am Pfingstmontag, 25. Mai, um 18:00 Uhr.

Das Leben einer Diva

© Elke Günzler

© Elke Günzler

Marlene Dietrich wurde 1901 in Schöneberg geboren. Ihre Karriere begann die Schauspielerin und Sängerin im Berlin der 1920er Jahre und wurde eine Ikone am Theater und im Stummfilm. 1930 spielte sie die Hauptrolle im Film “Der blaue Engel”, womit ihr der internationale Durchbruch gelang. Gemeinsam mit dem Regisseur Josef von Sternberg ging die Dietrich Anfang der 1930er Jahre nach Hollywood und wurde dort ebenfalls zum gefeierten Star. Für ihre Rolle im Film “Marokko” an der Seite von Gary Cooper erhielt sie eine Oscar-Nominierung. Marlene Dietrich weigerte sich stets, die NS-Propaganda zu unterstützen und sich von den deutschen Nationalsozialisten vereinnahmen zu lassen. Stattdessen unterstützt sie die Betreuung der US-amerikanischen Truppen, besuchte Verwundete in Lazaretten und sang für die Soldaten. Ihr Äußeres erfand Marlene Dietrich immer wieder neu, war mal als laszive Diva, mal fast androgyn im Anzug zu sehen. Damit wurde sie zur internationalen Stilikone.

MARLENE 1945 – In den Ruinen von Berlin zeigt einen Ausschnitt aus dem Leben der Diva und widmet sich den Monaten März bis November 1945. Tickets gibt es über das Theater O-TonArt.

Kategorie: Theater Eigenproduktionen

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (20.05.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen