Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Londoner West End in Deutschland: Gastspiel von JESUS CHRIST SUPERSTAR

Jesus Christ Superstar, ein Rockmusical über eine der ältesten Geschichten der Menschheit, dem Leben Christi, ist mit dem Ensemble aus dem Londoner West End zu Gast in Deutschland. Nach der zweiten Station Mannheim, folgt bis Ende August Hamburg.

Teile diesen Beitrag

Jesus Christ Superstar Londoner Produktion
Jesus Christ Superstar © Pamela Raith

Authentische Umsetzung mit dem Fokus auf der Musik

Die Geschichte vom Leben Jesus Christus ist seit Jahrtausenden bekannt. Obwohl die Handlung nicht neu erfunden wurde und die Abfolge Verrat durch Judas – Letztes Abendmahl – Urteil durch Pontius Pilatus – Kreuzigung ebenfalls nicht neu erfunden wurde, ist „Jesus Christ Superstar” ein Musical, das man gesehen haben sollte. Noch bis Ende August 2015 gastiert das Ensemble aus dem Londoner West End in den deutschen Städten Berlin, Mannheim und Hamburg und bietet dem Publikum einen beeindruckenden Abend.

Wie für eine Tourproduktion üblich, reist auch „Jesus Christ Superstar“ mit einer kleinen funktionellen Bühne ohne technischen Schnick-Schnack. Etwas enttäuschend, weil man für das Auge nicht allzu viel geboten bekommt, außer einem sich öffnenden Portal, einer überdimensionalen Dornenkrone und von der Decke herabgelassenen Requisiten. Doch damit kann man sich komplett auf die Musik konzentrieren, denn die kann sich dank Andrew Lloyd Webbers Kompositionsgabe hören lassen. Bestimmt war Webber und Texter Tim Rice bereits bei der Broadway-Premiere 1971 klar, dass dieses Stück mit seiner rockigen Musik zeitlos ist und viele viele Jahre lang ein Erfolg bleiben wird. Die Musik bleibt im Ohr, auch dank des lautstarken Einsatzes der Live-Band unter der Leitung von Bob Broad. Dass die Musik nicht immer konstant in der gleichen Lautstärke im Zuschauerraum ankommt, sondern schwankend, lässt sich verschmerzen.

Die Kostüme der Darsteller sind zeitgemäß, ein Jesus mit einem weißen Gewand, Pontius Pilatus mit einer Toga. König Herodes bildet bei seinem Song mit seinem extravaganten Outfit einen erfrischenden Gegenpart, der die Dramatik des zweiten Aktes auf angenehme Weise aufbricht.

Starbesetzung des Londoner West Ends zeigt ihr Können

Die ausgewählte Besetzung wurde zu Recht auf Tournee geschickt. Glenn Carter spielte die Rolle des Jesus bereits viele Male und ist auch auf der DVD Version von 2000 zu sehen. Seine Darstellung des Leidens Jesu im zweiten Akt geht sehr nahe. Mühevoll erträgt er den schweren Weg zum Kreuz, mühelos gelingen ihm die hohen Gesangsstellen. Rebekah Lowings als Maria Magdalena und Kristofer Harding als Jünger Simon gelingt mit dem klar gesungenen Duett „Could we start again please“ ein Gänsehautmoment. Aufgrund Gestalt und tiefer Bassstimme sticht auch Cavin Cornwall als Kaiaphas positiv hervor. Tim Rogers stellt den Zwiespalt in dem sich der Verräter Judas befindet schauspielerisch beeindruckend dar. Das restliche Ensemble gibt sich viel Mühe die kleine Bühne bei den Tanzszenen vollends auszufüllen.

Qual der Wahl bei “Jesus Christ Superstar” Inszenierungen

Gerade in den letzten Jahren wurde „Jesus Christ Superstar“ auf vielen deutschen Bühnen gespielt. Dank der eingängigen Musik und der eher kurzen Aufführungsdauer von gut zwei Stunden kann dieses Musical eigentlich nirgends ein Flop sein. Das Gastspiel von bb promotion in Deutschland ist sehenswert, denn die englischsprachige Originalversion, mit inhaltlichen Übertiteln, in einer Starbesetzung enttäuscht nicht.

Kategorie: Kritiken,Tour Musicals

Tags: ,,

Autor: N. Kroj (06.08.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen