Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Kritik WE WILL ROCK YOU – Premiere in Köln

Kein Musical war in Köln bisher erfolgreicher als WE WILL ROCK YOU - knapp zwei Millionen Zuschauer begeisterte die Show bereits zwischen 2004 und 2008 in der Rheinmetropole. Für nur rund vier Wochen ist das Rockmusical mit den Hits von QUEEN zurück im Musical Dome. Musical1-Redakteurin Lisa Höfer war bei der Premiere dabei und weiß, wieso nicht nur die Kölner die Show lieben.

Teile diesen Beitrag

We Will Rock You Rock
We Will Rock You Rock © Nilz Böhme

Überarbeitete Bühnenversion

Seit der Uraufführung im Jahr 2002 gehört WE WILL ROCK YOU zu den erfolgreichsten Musicals der letzten Jahre. Das Erfolgsrezept? Neben den bekannten QUEEN-Hits, die das Gerüst für die Geschichte bilden, auch die kreative Handlung, die sich Autor Ben Elton ausgedacht und in den vergangenen Jahren immer wieder verfeinert hat. In einer globalisierten Welt ohne Musikinstrumente kämpfen einige verbliebene Rockrebellen gegen den alles beherrschenden Konzern “Globalsoft” und dessen Chefin, die Killer Queen. Die beiden Außenseiter Scaramouche und Galileo kämpfen deswegen um die Freiheit und die Wiedergeburt des Rock-Zeitalters. Mit Hilfe der bekannten Songs von QUEEN wird im Musical nicht nur die Geschichte um die Rockrebellen erzählt, sondern auch das Gefühl der Rockmusik vermittelt – was vor allem die Mitglieder der legendären Band freut.

Brian May und Roger Taylor als Produzenten

Brian May und Roger Taylor fungierten als Mitproduzenten des Musicals und haben bei der Auswahl der Darsteller ein besonderes Mitspracherecht. Dass WE WILL ROCK YOU nun wieder in Köln zu sehen ist, macht Gitarrist Brian May besonders froh. “Wir sind überglücklich darüber, dass wir WE WILL ROCK YOU in dieser aktualisierten Version endlich zurück nach Köln bringen können. Es ist wundervoll, dass diese hochtalentierten jungen Menschen unsere Songs singen und spielen. Es ist eine großartige Zusammenarbeit, die uns den Kontakt mit einer neuen Generation halten lässt”, gab May in einem Pressestatement bekannt.

We Will Rock You Killerqueen

© Nilz Böhme

Rockige Darsteller in einer mitreißenden Show

Dass jetzt sogar eine Generation, die den legendären Sänger von QUEEN, Freddie Mercury, nicht mehr erleben konnte, die bekannten Songs im Zuschauersaal mitsingt, liegt sicher auch am anhaltenden Erfolg des Musicals. In Köln überzeugten in den Hauptrollen Christopher Brose (Galileo) und Jeannine Michèle Wacker (Scaramouche), die die Rolle zuvor schon in Essen und Basel verkörpern durfte. Auch Goele de Raedt als extrovertierte Killer Queen, Martin Berger als Khashoggi, Linda Holmgren als Ozzy und Markus Neugebauer als Brit wurden bereits in vorherigen Produktionen für diese Charaktere besetzt – wie sich bei der Premiere in Köln zeigte, völlig zurecht. Die gesamte Cast schaffte es, die Premierenbesucher in die Welt des Rock’n’Roll zu ziehen – nicht nur bei “We Will Rock You” wurde kräftig mitgeklatscht und mitgesungen, auch bei anderen bekannten Hits von QUEEN hielt es die Zuschauer nicht in ihren Sitzen. Emotional wurde es vor allem gegen Ende der Show, als bei “Bohemian Rhapsody” hunderte Knicklichter im Publikum geschwenkt wurden.

Noch Restkarten erhältlich

Wer das Musical-Spektakel nicht verpassen möchte und in den nächsten Wochen einen Trip nach Köln plant, hat Glück. Noch bis zum 16. August 2015 ist WE WILL ROCK YOU im Musical Dome zu sehen, für die meisten Vorstellungen sind noch Restkarten erhältlich.

Kategorie: Kritiken,Tour Musicals,We Will Rock You

Tags:

Autor: L. Höfer (13.07.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen