Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

KOLPINGS TRAUM kommt am Kolpingtag nach Köln

Beim Musicalsommer Fulda konnte die Geschichte von Adolph Kolping schon zwei Mal begeistern; auch in Wuppertal bewegte die Show die Herzen der Zuschauer. Zum Kolpingtag 2015 holt das Kolpingwerk Deutschland nun KOLPINGS TRAUM nach Köln. Am 19. September 2015 wird das Musical einmalig in der Lanxess Arena aufgeführt.

Teile diesen Beitrag

Kolpings Traum
Kolpings Traum © Spotlight Musicals

Der Musical-Erfolg aus Fulda in der Domstadt

Das Musical KOLPINGS TRAUM begeisterte schon beim Musicalsommer in Fulda die Zuschauer und war bereits in Wuppertal zu sehen. Rund 35.000 Zuschauer haben die als Musical aufbereitete Geschichte des bekannten Priesters gesehen. Zum Kolpingtag 2015 bringt das Kolpingwerk Deutschland die Show 2015 nach Köln. Am 19. September ist eine aufwendige Aufführung in der Lanxess Arena geplant. Die Darsteller wird ein 35-köpfiges Orchester begleiten, ein riesiger Chor wird mit auf der Bühne stehen und ein Tanzensemble soll spektakuläre Einlagen bieten. Die Musical-Inszenierung soll zum einmaligen Erlebnis werden – passend zum 150. Todestag von Adolph Kolping.

Rund 15.000 Teilnehmer werden vom 18. bis zum 20. September 2015 in Köln zum Kolpingtag erwartet. Mit dem Musical KOLPINGS TRAUM möchte das Kolpingwerk Deutschland in Kooperation mit Spotlight-Musical den Höhepunkt der Veranstaltung setzen. Durch die spektakuläre Inszenierung soll das Musical auch die Zuschauer anziehen, die die Show bereits in Fulda oder in Wuppertal gesehen haben.

Das Musical über Adolph Kolping

2013 kam KOLPINGS TRAUM als Weltpremiere zum ersten Mal beim Musicalsommer Fulda auf die Bühne. Das Musical erzählt Stationen aus dem Leben von Adolph Kolping. Anfang des 19. Jahrhunderts erlebt die Gesellschaft einen gewaltigen Umbruch: Die Industrialisierung verändert das Gesicht der Städte und den Arbeitsalltag der Menschen. Zunehmend ersetzen Maschinen die menschliche Arbeitskraft, die Arbeitsbedingungen verändern sich. 1813 wird Adolph Kolping in Kerpen als Sohn eines Schäfers geboren. Sein Leben als Handwerker scheint vorgezeichnet zu sein. Doch Kolping möchte mehr: Er macht sich auf den Weg nach Köln und schafft es schließlich, die Priesterausbildung zu absolvieren. Nach seiner Ausbildung erfährt Kolping durch seinen Freund Karl, wie sehr sich die Arbeitswelt verändert hat und wie hart das Leben für Handwerker geworden ist. Kolping entschließt sich, sich dem Niedergang der Arbeiterschicht entgegenzustellen. 1849 gründete er in Köln das erste „Gesellenwerk“ – einen Verein, der wandernden Handwerksgesellen einen ähnlichen Rückhalt wie eine Familie bieten sollte. Schnell folgten ähnliche Gesellenwerke in anderen Städten – aus ihnen entstand im Laufe der Jahre das Kolpingwerk. Als Publizist versuchte Kolping außerdem, die breite Bevölkerung auf die Missstände seiner Zeit aufmerksam zu machen. Der Kolpingtag erinnert noch heute an dieses außergewöhnliche Leben.

Kategorie: Allgemein

Autor: S. Gerdesmeier (25.10.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen