Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Kevin Tarte und Beatrix Reiterer vor malerischer Kulisse

Beatrix Reiterer und Kevin Tarte waren am vergangenen Sonntag die Stargäste bei der Musicalgala der Schlossfestspiele Edesheim. Wer dabei war erlebte eine herrliche Sommernacht mit tollen Stimmen vor einer besonderen Kulisse.

Teile diesen Beitrag

Pressefoto Kevin Tarte
Pressefoto Kevin Tarte © Conny Wenk

Life is like a song – oder sind Songs wie das Leben?

Diese Frage stellte Georg Veit, der mit charmanten Überleitungen und Anmoderationen durch den Abend führte, gleich zu Beginn. Das Ensemble des Capitol-Theaters Mannheim und Kevin Tarte sowie Beatrix Reiterer als Gäste bewiesen im Laufe des Abends, dass es wirklich für jede Lebenssituation den richtigen Song gibt. Sage und schreibe 29 Titel haben wir gezählt. Zu viele, um alle zu erwähnen. Konzentrieren wir uns also auf die Highlights. Und davon gab es einige.

Anja Rueger berührte mit einer sehr gefühlvollen Interpretation von „With You“ aus dem Musical „GHOST – DAS MUSICAL“. Ihr komisches Talent und ihre stimmliche Vielfalt stellte sie mit der Aufforderung „Ich brauch ´nen Mann der Jodeln kann“ aus DER SCHUH DES MANITU unter Beweis.

Alt-Bekanntes und Neu-Entdecktes

Jeanette Friedrich konnte ihr stimmliches Volumen bei „All der Jazz“ aus CHICAGO ebenso zeigen wie beim hochemotionalen „Take That Look Off Your Face“ aus SONG & DANCE.

Erfreulicherweise waren auch weniger bekannte Stücke wie „Quiet Please, There´s a Lady on Stage“ aus THE BOY FROM OZ vertreten. Susanne Back machte es an diesem Abend zu ihrem Paradestück.

Sascha Kleinophorst sorgte mit „Endlose Nacht“ aus „DER KÖNIG DER LÖWEN“ für unser persönliches Überraschungs-Highlight. Mit „I Got Life“ mache er Lust auf die HAIR-Eigenproduktion im Capitol Mannheim. Sie steht ab Oktober wieder auf dem Spielplan.

„The Last Night Of The World“ aus MISS SAIGON, von Beatrix Reiterer und Sascha Krebs gefühlvoll vorgetragen, war eines von mehreren Duetten des Abends. Es konnte ebenso überzeugen wie die „Mädchen der Nacht“ (JEKYLL & HYDE) von Jeannette Friedrich und Anja Rueger.

Nicht nur die Star-Gäste überzeugten

Beatrix Reiterer zeigte nicht nur in den Duetten und Ensemble-Nummern ihr Können. Ob ihre urkomische Version von „Heißgeliebt“ aus WICKED oder dem PHANTOM DER OPER-Klassiker „Denk an mich“ – ihre Solo-Nummern gehörten definitiv zu den Sahnehäubchen des Abends.

Ihr in nichts nach stand natürlich Publikumsliebling Kevin Tarte. Mit „Dies ist die Stunde“ aus JEKYLL & HYDE, „Stars“ aus LES MISERABLES oder dem James-Bond-Titelsong „Thunderball“ hatte er sich Titel ausgesucht, bei denen er seine große Stimme voll ausspielen konnte. Und wie konnte es anders sein? Kurz vor Schluss gab es die von den Fans ersehnte „Unstillbare Gier“ aus TANZ DER VAMPIRE, ohne die der Abend nicht komplett gewesen wäre.

Ein rundum gelungener Abend

Das Ensemble verabschiedete sich mit dem mitreißenden „You Can´t Stop The Beat“ aus HAIRSPRAY bevor es das Publikum mit „Seasons Of Love“ aus RENT endgültig nach Hause schickte.

Es war ein kurzweiliger Abend mit Herz, Schmerz und Humor und einer perfekten Mischung aus Klassikern und aktuellen Musicalhits. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Kategorie: Allgemein

Autor: M. Kanz (18.07.2017)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen