Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

(K)ein Musical-Flop in Neunkirchen

Bereits seit 15 Jahren stellt das Musical Projekt Neunkirchen fast jedes Jahr eine eigene Produktion auf die Beine, die sich vor großen Theaterbühnen nicht zu verstecken braucht. In diesem Jahr durfte das Musical Projekt sogar als erstes Amateurtheater in Deutschland das Stück THE PRODUCERS aufführen. Ob sie damit den Broadway ins Saarland geholt haben...

Teile diesen Beitrag

The Producers Musicalprojekt Neunkirchen
theproducers-neunkirchen © Musicalprojekt Neunkirchen

Wer schafft es zum König vom Broadway

Viele wollen den Ruhm und den Status eines erfolgreichen Theaterproduzenten am New Yorker Broadway. Max Bialystock war einst der “König vom Broadway”, doch die glanzvollen Zeiten sind vorbei und seine Stücke sind mehr schlecht als recht. In dieser Lebenskrise taucht der Rechnungsprüfer Leo Bloom auf, der sich Bialystocks Bücher mal genauer anschaut und einige Ungereimtheiten findet. Bloom kommt die Idee, dass man mit dem richtigen Plan mit einem Stück, das floppt, mehr Geld verdienen könnte als mit einem Erfolg. Bloom ringt zunächst mit sich diesen Plan mit dem Geld witternden Bialystock umzusetzen. Doch der Buchhalter erkennt, dass es sein heimlicher Traum ist, ein erfolgreicher Produzent am Broadway zu sein und die beiden starten mit Schritt 1: das schlechteste Stück aller Zeiten zu finden.

THE PRODUCERS basiert auf dem Film “Frühling für Hitler” aus dem Jahr 1968. Das Musical Projekt Neunkirchen wagt sich mit diesem Musical nach mehreren Eigenproduktionen (wie STUMM oder STEAM) erstmals an eine bereits existierende Musicalvorlage und eröffnet ein Jahr voller Musicalproduktionen in Neunkirchen, wir berichteten. Matthias Stockinger, gebürtiger Neunkircher und aktuell als König Ludwig in Füssen zu bewundern, inszeniert das Stück für die Bühne der Neunkircher Gebläsehalle.

Wer wäre nicht gern ein Producer

Das Producer-Team Bialystock und Bloom wird gespielt von Markus Müller und Nicolas Schneider, denen die Rollen allein schon aufgrund der fast durchgängigen Präsenz viel abverlangen. Schauspielerisch harmonieren beide perfekt mit komödiantischem Timing, großer Spielfreude und keiner aufgesetzten Mimik. Auch gesanglich brauchen sich beide nicht zu verstecken, jedoch verlangen die großen Rollen auch sehr viel ab und zum Ende des zweiten Aktes lässt die Energie ein wenig nach. Frischen Wind und Disziplin bringt jedoch bei jedem Auftritt Frank Müller als Karl Liebknecht, dem Autor von “Frühling für Hitler”, mit. Auch der schlechteste Regisseur Roger deBris, gespielt von Philipp Schwindling, der das vermeintliche schlechteste Stück inszenieren soll, landet mit seiner Darstellung ebenfals wie sein Assistent Carmen Ghia (Rainer Dochow-Meister) in den Herzen der Zuschauer. Den nötigen weiblichen Charme in die Männerrunde bringt Ulla, die bei der Premiere von Laura Birte gespielt wurde. Ulla spricht nicht nur ihren vollen Vornamen “Inga Hansen Benson Yansen Tallen-Hallen Svaden-Svanson” perfekt aus, sondern singt ihr Solo “Was du hast, das zeig auch” fehlerfrei und stimmgewaltig.

Eine Choreographie wie am Broadway

Ein Vorteil des Musical Projekts ist, dass bei den Stücken auf eine große Vielzahl von Darstellern zurückgegriffen werden kann und das Ensemble die Bühne voll ausfüllen kann. Vor allem die Showgirls wirken in ihren glamourösen Kostümen mit einer broadwayreifen Choreographie (und künstlerische Leitung Ellen Kärcher) wie ein New Yorker Import. Dem Musical Projekt Neunkirchen gelingt es wieder den Besuchern einen sehr unterhaltsamen Abend zu bieten und bringt den Humor von Mel Brooks THE PRODUCERS pointiert auf die Bühne. Bis einschließlich 20. August wird das Stück noch an mehreren Terminen aufgeführt. Ob es im Jahr 2018 ein Revival von THE PRODUCERS gibt oder etwas Neues geplant ist, ist noch offen.

Kategorie: Stadttheater

Tags:

Autor: N. Kroj (15.08.2017)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen