Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Interview mit Richard-Salvador Wolff

Richard-Salvador Wolff ist der neue Titelheld des Disney Musicals ALADDIN. Der Newcomer aus Berlin konnte sich erfolgreich gegen 1500 Mitbewerber durchsetzen und wird ab Dezember an der Seite von Myrthes Monteiro in der neuen Flora in Hamburg zu sehen sein. Im Musical1 Interview spricht Richard über seine erste Hauptrolle als Titelheld Aladdin, welche Charakter-Eigenschaften ihn auszeichnen und wie er am liebsten seine Freizeit gestaltet.

Teile diesen Beitrag

ALADDIN - Aladdin-Darsteller Richard-Salvador Wolff
Musical ALADDIN – Aladdin-Darsteller Richard-Salvador Wolff © Stage Entertainment / Morris Mac Matzen

Vom Newcomer zum Titelhelden

Im Februar 2015 beendete Richard-Salvador Wolff sein Studium an der Folkwang Universität der Künste und schloss mit einem „Bachelor of Arts“ im Studiengang Musical ab. Schon während der Ausbildung trat der Essener in diversen Produktionen auf. Beim ALADDIN Casting setzte sich der Newcomer erfolgreich gegen 1500 Bewerbern durch und konnte so die begehrte Titelrolle Aladdin ergattern. Für den gebürtigen Berliner ist die Rolle des Titelhelden Aladdin seine erste Hauptrolle.

Bereits 2012 spielte er in der Inszenierung von STREET SCENE am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Noch im selben Jahr wirkte er auch in “Die Fledermaus“ am Aalto Theater Essen und der konzertanten Aufführung von JESUS CHRIST SUPERSTAR in Gladbeck mit. Im darauffolgenden Jahr schlüpfte Richard in SPRING AWAKENING in die Rolle des Ottos und 2014 in die Rolle des Hans in Stephen Sondheims Musical INTO THE WOODS im Theater Oberhausen. Bis Ende Juni war er noch in Chemnitz als Andy in FLASHDANCE zu sehen.

Ab Dezember wird Richard an der Seite von Myrthes Monteiro (Prinzessin Jasmin) die Titelrolle des Musicals ALADDIN übernehmen.

Beim ALADDIN Casting konntest du dich gegen 1500 Bewerber durchsetzen. Was ist dir durch den Kopf gegangen, als du erfahren hast, dass du die Rolle bekommst?

Ich konnte es zuerst überhaupt nicht fassen. Ich bin ja mit keinerlei Erwartungen zu den Auditions gegangen. Als dann die Nachricht kam, ich sei der neue Aladdin, dachte ich zuerst, das wäre ein Witz! Auch jetzt noch scheint es mir immer noch so surreal. Vielleicht realisiere ich es, wenn Mitte Oktober die Proben beginnen.

Ab Dezember spielst du in Disneys ALADDIN die Titelrolle. Wo siehst du da die größte Herausforderung?

Ich habe riesigen Respekt vor der Rolle. Ich durfte die Show am Broadway sehen und habe dort den amerikanischen “Aladdin” Adam Jacobs getroffen. Ein unglaublich netter Kollege mit großer Erfahrung auf der Musicalbühne. Ich komme ja frisch aus dem Studium und soll jetzt DIESE Hauptrolle spielen. In einer der größten Musicalproduktionen Deutschlands. Das ist einfach eine große Verantwortung. Aber ich freue mich, mich dieser Herausforderung zu stellen.

Was ist der Unterschied zwischen Aladdin und dir?

Aladdin ist ein Straßenjunge, der sich was traut. Er tut Dinge einfach und handelt aus dem Bauch heraus. Ich bin da anders. Ich überlege meist sorgfältig, bevor ich Dinge in Angriff nehme. Aber ich freue mich schon, in diese Rolle schlüpfen zu dürfen. Und wer weiß, vielleicht kann ich ja noch was von Aladdin lernen.

Bist du genauso mutig wie Aladdin?

Ich glaub, er traut sich ein bisschen mehr. Ich arbeite noch dran 😉

Was fasziniert dich an Aladdin?

Aladdin ist ein Straßenjunge mit dem Herz auf dem rechten Fleck. Er ist ein Abenteurer mit Spaß am Leben. Dabei ist er aber nie egoistisch. Ich erinnere mich genau an die Szene, in der er gerade ein Stück Brot für sich organisiert hat und es dann den hungrigen Kindern schenkt. So etwas beeindruckt mich. Aladdin lässt sich vom Leben nicht unterkriegen.

Was glaubst du, welche Szenen bei ALADDIN werden dich besonders Überwindung kosten?

Ich freue mich momentan auf jede einzelne Szene. Wenn, dann muss ich mich dazu überwinden, geduldiger zu sein, bis die Proben starten.

Auf welche drei Dinge könntest du niemals verzichten?

Familie, Freunde und Kaffee.

Wenn du dich nicht für den Beruf des Musical-Darstellers entschieden hättest, welcher hätte dich noch gereizt?

Ich hab zuerst überlegt, Architektur zu studieren. Zum Glück hab ich mich dann doch dagegen entschieden. Ich lebe meinen Traum. Das klingt fürchterlich platt und zigmal gehört. Aber es ist tatsächlich so. Auf der Bühne zu stehen ist für mich das größte Glück auf Erden.

Fällt es dir schwer, in völlig andere Charakteren zu schlüpfen?

Das ist es ja, was diesen Beruf so spannend macht. Sicherlich fallen einem manche Rollen leichter als andere. Aber die Vielfalt ist doch das, was diesen Beruf so spannend macht.

Was tust du gegen deine Nervosität?

Ruhig Ein- und Ausatmen.

Richard-Salvador Wolff

© NICO STANK photography

Welche fünf Charakter-Eigenschaften zeichnen dich aus?

1. Ich lache sehr laut und gerne
2. Humor (auch, wenn ich manchmal der Einzige bin, der über meine Witze lacht)
3. Hilfsbereit
4. Ehrgeizig
5. Diszipliniert

Was macht dir Angst?

Ein bisschen Höhenangst habe ich schon. Mal gucken, wie der erste Teppichflug sein wird.

Welches Musical hast du zuletzt besucht? Und welches möchtest du noch besuchen?

Als letztes habe ich MAMMA MIA! gesehen. Es gibt viele Musicals, die ich gerne noch sehen würde. Zum Beispiel FUN HOME oder MATILDA.

Was sind für dich die negativen Seiten an dem Beruf des Musical-Darstellers?

Zuhause ist für mich sehr wichtig. Am liebsten möchte ich einen Standort haben, der mein Zuhause, meine Zuflucht ist. Das kann man sich als Darsteller aber nicht immer aussuchen. Wenn man viel unterwegs ist, kann das sehr kräftezehrend sein. Im Moment stellt sich diese Frage aber nicht. Ich fühle mich sehr wohl in Hamburg und möchte hier gerne lange bleiben.

Deine Lieblings-Freizeitbeschäftigung ist:

Ich koche sehr gerne. Dabei bin ich oft sehr kreativ und Freunde müssen meine Kreationen dann testen.

Wo liegen deine Stärken?

Ich bin sehr diszipliniert. Wenn ich mir etwas vornehme, dann setze ich meine ganze Energie ein, um dies auch bestmöglich umzusetzen. Egal ob es das Tanzen, Schauspiel oder Gesang ist.

Auf was freust du dich bei ALADDIN?

Auf alles! Kann man das so sagen? Diesen ganzen Prozess miterleben zu dürfen, ist eine große Ehre für mich. Und ein spannendes Abenteuer!

Hast du eine Botschaft an unsere Musical1-Leser?

Kommt Euch ALADDIN anschauen. Diese Show ist unglaublich spektakulär und werde mich über jeden Einzelnen freuen!

Tickets für ALADDIN kaufen
Tickets für ALADDIN kaufen

Kategorie: Aladdin,Interviews

Autor: N. Hofmann (22.09.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen