Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Interview mit Dennis Schulze

Der gebürtige Berliner Dennis Schulze ist der neue Yakari bei dem zweifach ausgezeichneten Familienmusical YAKARI - Freunde fürs Leben. Bevor er seine erste Hauptrolle bei YAKARI bekam, spielte er in bekannten Musicalproduktionen wie LES MISERABLES, HAIRSPRAY und SOPHIE'S TRAUM. Derzeit ist Dennis noch bis zum 10.05.2015 mit dem Musical auf Deutschland-Tour.

Teile diesen Beitrag

Dennis Schulze
Dennis Schulze © Dennis Schulze facebook

Von der Schulbank in die Prärie

Schon in jungen Jahren entdeckte der gebürtige Berliner Dennis Schulze seine Leidenschaft für die Bühne. Nachdem er eine Ausbildung zum Flugbegleiter abgeschlossen hatte, spielte er erstmals 2010 in dem Musical LES MISERABLES als Marius im Hansesaal Lünen. Von 2010 – 2012 war Dennis Frontsänger in einer Coverband in Hamm. Zudem nahm er 2010 und 2013 an dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“ teil, wo er in beiden Jahren in der Kategorie Pop-Gesang Preise beim Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen gewann. Seit 2013 absolviert er eine Ausbildung an der Stage School for Music, Dance and Drama in Hamburg. Bereits während seiner Ausbildung schlüpfte Dennis unter der Regie von Jacqueline Dunnley-Wendt in die Rolle des Seaweed J. Stubbs im Musical HAIRSPRAY auf Kampnagel in Hamburg. Als Seaweed J. Stubbs überzeugte er während seiner Ausbildung im Rahmen der Talentförderung von der Stage School Hamburg mit Stimme und Rhythmus und konnte so in allen Ausbildungskategorien punkten.

So dauerte es nicht lange und es folgten Engagements bei weiteren Produktionen. Im November 2014 war er im Ensemble bei der Welturaufführung von SOPHIE’S TRAUM im Katakomben Theater Essen. Außerdem spielte Dennis im Dezember 2014 in der Produktion “Hans im Glück” im Theater am Tremser Teich in Lübeck, wo er in mehreren Rollen zu sehen war. In dem Familienmusical YAKARI- Freunde fürs Leben übernahm er die Hauptrolle als Indianerjunge Yakari und tourt seit März 2015 mit dem Musical durch Deutschland. Im Sommer kehrt Dennis auf die Bühne zurück und wird mit YAKARI in drei weiteren Städten gastieren.

Seit März 2015 spielst du den Indianerjungen Yakari in dem Familienmusical YAKARI- Freunde fürs Leben. Wie bist du zu YAKARI gekommen?

Die Ausschreibung von YAKARI habe ich online und als Aushang bei mir in der Schule gesehen und mich aufgrund des passenden Rollentyps dafür interessiert, aber nicht direkt beworben. Erst im Gespräch mit einer Freundin, die als Praktikantin die Tour bereits kennenlernen durfte, wurde ich ermutigt mich für die Hauptrolle zu bewerben. Ich bin ihr seither sehr dankbar!

Du bist seit diesem Jahr der neue Yakari. Wie hast du dich auf deine Rolle vorbereitet?

Es gibt glücklicherweise sehr viel Material über die Figur Yakari. Ich habe online viele Folgen der Serie sehen können und bekam die DVD des Musicals von der Produktion zugeschickt. So konnte ich mir ausmalen, was für ein Junge Yakari ist, was ihm wichtig ist und wie er auf Situationen reagiert. Dann galt es noch eine passende Sprechstimme zu finden, da Yakari natürlich nicht wie ein 25-jähriger klingen darf. Da habe ich einiges ausprobiert und hörte plötzlich im Supermarkt genau hin, wie Kinder untereinander und mit ihren Eltern sprechen.

Dennis Schulze als Yakari

© Dreamcatcher Live Entertainment

Warst du bei der Premiere sehr aufgeregt?

Ja, da war schon „etwas“ Aufregung dabei 😉 Ich habe mich aber auch sehr auf die Premiere gefreut. Ich konnte nun endlich herausfinden, wie ich als Yakari, der für viele Kinder im Publikum als Held und Idol fungiert, ankomme. Und ob es mir gelingt, sie emotional auf dieses Abenteuer mitzunehmen und den Spaß, den ich auf der Bühne habe, zu übertragen.

In dem Musical stehen Freundschaft, Mut und Respekt im Vordergrund. Bist du genauso mutig wie Yakari?

Als ich noch in Yakari’s Alter war, war ich definitiv nicht so mutig! Er stürzt sich in dieses Abenteuer und begegnet immer wieder wilden Tieren und vertraut im Umgang mit ihnen stets auf sein Herz. Eine schöne Einstellung, die auch für mich als Darsteller gilt, denn es gibt immer mehr Herausforderungen in meinem Leben, denen ich mich jetzt gerne stelle um an ihnen zu wachsen.

Mit YAKARI bist du das erste Mal auf großer Deutschland-Tour. Wie ist es mit einem Musical unterwegs zu sein? Und wie verbringst du deine freie Zeit während der Tour?

Das Tourleben ist schon eine Art für sich. Man wächst als Cast sehr zusammen, da man im Tourbus nach der Show gemeinsam noch teils mehrere Stunden in die nächste Stadt fährt, von wo aus es nach einer verdienten Nacht direkt wieder in die nächste Halle oder das nächste Theater geht. Wir spielen in vielen Arenen und meistens vor rund 1500 bis 2500 Zuschauern. Das ist eine ganz neue Erfahrung für mich. An den freien Tagen während der Tour lasse ich mich mal nicht vom Wecker wecken und versuche viel Zeit draußen zu verbringen oder mal im Wellness Bereich des Hotels vorbeizuschauen.

Deine Lieblingsfigur bei YAKARI ist:

Müder Krieger. Er ist einfach super lustig und heitert jede Szene mit tollen Slapstick Momenten auf.

Seit 2013 absolvierst du eine Ausbildung an der Stage School for Music, Dance and Drama in Hamburg. Schon während deiner Ausbildung bekamst du Engagements in Musicals. Wie vereinbarst du Schule und Bühne?

Ich bin sehr dankbar, schon so viel Bühnenerfahrung während der Ausbildung sammeln zu dürfen. Obgleich die Schule mich dabei unterstützt, liegt es in meiner Verantwortung während eines Engagements trotzdem in den Unterrichtsfächern auf dem Laufenden zu bleiben. Dafür stehe ich mit Freunden und Mitschülern im ständigen Kontakt und muss auch an freien Tagen der Tour mal in der Schule vorbeischauen.

Deine Leidenschaft für die Bühne kam schon sehr früh. Wie hast du deine Leidenschaft entdeckt?

Ich habe mich während meiner Schulzeit gerne den Schauspiel AGs und Chören gewidmet. Da mir das viel Spaß gemacht hat, bekam ich Lust, immer mehr auszuprobieren und habe so meine Freizeit nach der Schule gestaltet. Bald kam Gesangsunterricht dazu und meine erste Band ließ nicht lange auf sich warten.

Was fasziniert dich an Musicals?

Im Musical kann ich nun alles zusammenbringen, was mir schon in einzelner Form Spaß gemacht hat.

Welches Musical hast du zuletzt gesehen?

Ende letzten Jahres habe ich PIPPIN am Broadway gesehen, eine wunderbar unterhaltsame Show mit tollen Songs und magischen Elementen. Hoffentlich kriegen wir sie auch in Deutschland nochmal zu sehen.

Im letzten Sommer hast du die Rolle des Seaweed J. Stubbs in HAIRSPRAY gespielt, für die du auch von der Presse sehr gelobt wurdest. War das eine Rolle, mit der du dich besonders gut identifizieren konntest?

Seaweed zu spielen war ein super Einstieg für mich. Meine Schulzeit war noch nicht allzu lange her und ich konnte viele seiner Emotionen durchaus nachvollziehen. Und das Musical HAIRSPRAY macht unglaublich viel Spaß, weil die Songs einfach jeden in gute Laune versetzen, vor und auf der Bühne.

In welchem Musical würdest du gerne mal mitspielen?

Mit ALADDIN kommt ein super Stück nach Deutschland, in dem ich sehr gerne mal eine Rolle spielen würde.

Was tust du, um dich für die Bühne fit zu halten?

Die Ausbildung und das tägliche Tanztraining halten mich derzeit ausreichend fit. Wenn ich merke, dass ich körperlich nachlasse, achte ich verstärkt auf gesunde Ernährung. Das macht viel aus und gibt nochmal ganz neue Energie.

Wie entspannst du dich nach einer Show?

Wenn möglich gehe ich in die Sauna oder lege mich bei entspannter Musik in die Badewanne. Generell ist mir viel Schlaf sehr wichtig, das ist und bleibt die beste Entspannung vor und nach einem anstrengenden Showtag.

Mit YAKARI bist du noch bis zum 10.05.2015 auf Tour und auch im August bist du bei weiteren Spielterminen dabei. Gibt es nach YAKARI schon neue Projekte / Pläne?

Erstmal gehe ich wieder zurück an die Stage School und halte die Augen offen für alle Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln. Durch die Tournee konnte ich viele Auditions aktuell nicht wahrnehmen und bin gespannt welche Rollen demnächst ausgeschrieben werden.

Hast du noch eine Botschaft an unsere Musical1-Leser?

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. 😉

Wenn Ihr mehr über den neuen Yakari-Darsteller erfahren wollt, dann besucht Dennis unter www.dennisschulze.com oder auf seiner Facebook-Seite.

Kategorie: Interviews

Autor: N. Hofmann (07.05.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen