Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Gian Marco Schiaretti Interview – Musical1 Podcast 49

Heute haben wir den König des Dschungels bei uns zu Gast: Niemand geringerer als TARZAN hat sich mit Podcast-Moderator Christian Demme zu einem Interview verabredet – in Person von Musical-Darsteller Gian Marco Schiaretti, der die Rolle bereits seit 2013 spielt. Im Interview plaudert der gebürtige Italiener über seine Erfahrungen in Deutschland und verrät, welche Rollen er in Zukunft noch gerne spielen würde.

Teile diesen Beitrag

Gian Marco Schiaretti
Gian Marco Schiaretti © Karim Khawatmi

Von Parma nach Hamburg

Geboren und aufgewachsen ist Gian Marco Schiaretti in Parma, einer Stadt in Norditalien. Gesangsunterricht nahm er schon sehr früh und bereits mit sieben Jahren hatte er seine erste Schauspielrolle. Er absolvierte eine klassische Ausbildung in Schauspiel und Gesang in Parma und bildete sich danach noch in weiteren Workshops fort. Schließlich erhielt er die Möglichkeit, mit einem bekannten italienischen Autor zusammenzuarbeiten und in ROMEO & JULIA zu spielen. Mit der Konzertreihe Cocciante Sings Cocciante ging Gian Marco schließlich auf Tour und sang DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME und ROMEO & JULIA.

Doch wie hat es den Italiener eigentlich nach Deutschland verschlagen? Ein guter Freund empfahl Gian Marco eine Audition in Mailand. Hier wurden neue Darsteller für die deutsche Produktion des Musicals TARZAN gesucht. Für Gian Marco war der Audition-Prozess zunächst ungewohnt, aber auch faszinierend. „Ich liebe das Musical, ich liebe Phil Collins,“ beschreibt er seine Motivation. Nach der Audition in Mailand ging es für Gian Marco dann noch fünf Mal nach Hamburg, bis die letzte große Casting-Runde anstand und er schließlich die Hauptrolle in TARZAN erhielt. Seit 2013 spielt er den Part jetzt schon, zunächst in Hamburg, derzeit in Stuttgart.

Erlernte innerhalb kurzer Zeit die deutsche Sprache

Als er vor zwei Jahren nach Deutschland kam, sprach er kaum Deutsch. Innerhalb der kurzen Zeit hat er seine Sprachkenntnisse aber enorm aufgebessert. „Ich liebe lernen. Ich bin sehr neugierig.“ beschreibt Gian Marco sich selbst. In seiner Ausbildung lernte er zwar Englisch und Französisch, aber die deutsche Sprache war etwas komplett Neues für ihn. Vor seiner ersten Vorstellung bei TARZAN nahm er daher einen Monat lang intensiven Deutschunterricht, lernte Phonetik und Grammatik. Die deutsche Sprache findet er interessant und faszinierend. Dabei macht es ihm sowohl Spaß, auf Deutsch zu singen als auch zu sprechen. Vor allem liebt er seine Solos auf der Bühne und mag es, mit den Worten zu spielen.

TARZAN mit Leib und Seele

Gian Marco Schiaretti

© Karim Khawatmi

Den TARZAN verkörpert Gian Marco mit Leib und Seele. „Es ist wirklich mein Leben. Ich lebe den ganzen Tag TARZAN,“ erklärt er. Er trainiert viel und versucht täglich, noch besser zu werden. Gleichzeitig versucht er, seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Die Besonderheit des Musicals TARZAN sind natürlich die akrobatischen Einlagen, die spektakulären Flüge durch die Luft. Die gehören auch zu Gian Marcos Lieblingsmomenten.

Außer der Titelrolle würde er gerne auch einmal den Kerchak verkörpern, den Affenvater. Diese Rolle zeigt sehr viel Seele, sehr viel Liebe für Tarzan, weiß aber, dass dieser nicht auf ewig im Dschungel bei den Affen leben kann. Die emotionale Rolle gefällt Gian Marco ebenfalls sehr gut. Irgendwann einmal möchte er zudem als PHANTOM DER OPER auf der Bühne stehen; dieses Musical hat nämlich seine Leidenschaft für das Musiktheater geweckt. Auch die Rollen des Marius und Jean Valjean in LES MISERABLES reizen ihn.

Im April stand Gian Marco für die Gala BEST OF MUSICAL AND WINE in Bad Neuenahr mit mehreren Kollegen auf der Bühne. Auch das hat ihm sehr gefallen. Ähnliche Konzerte konnte er bereits in Italien geben. Es macht ihm großen Spaß, einmal aus der Routine auszubrechen und etwas anderes zu singen. Das Publikum in Bad Neuenahr habe auch super reagiert, was ihn froh und stolz macht.

Wenn Gian Marco nicht als TARZAN vor Publikum steht, arbeitet er auch als Model. Für beide Berufe muss er natürlich fit bleiben. Viel Disziplin gehört dazu. Gian Marco folgt daher einem speziellen Ernährungsplan, muss ausreichend schlafen und natürlich auch regelmäßig trainieren. Außerdem braucht man viel Liebe für den Job, wie Gian Marco erklärt.

Kategorie: Podcast

Autor: C. Demme (12.05.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen