Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Femke Soetenga Interview – Musical1 Podcast 15

Die in Steinheim (Nordrhein-Westfalen) geborene Femke Soetenga zog in jungen Jahren mit ihrer Familie in die Niederlande und verbrachte dort über 20 Jahre Ihres Lebens. In Rotterdam absolvierte sie eine Ausbildung in Musiktheater an der dortigen Musikhochschule. Seither hat sie sich nicht nur in Deutschland einen Namen gemacht. Sie zählt zu einer der bekanntesten Musicaldarstellerinnen. Im Musical1-Podcast-Interview redet die sympathische junge Frau über Ihre bisherigen Musicalerfahrungen und ihre Arbeit als Dozentin an der Joop van den Ende Academie in Hamburg. Als Podcast-Highlight gibt es diesen Monat wieder ein Gewinnspiel!

Teile diesen Beitrag

Femke Soetenga
Femke Soetenga © Claudia Hauf

Erste Musicalstudentin an der Musikhochschule Rotterdam

Als Femke ihr Studium an der Musikhochschule im niederländischen Rotterdam begann, war sie eine der ersten Personen, die ein solches Studium anstrebte. Da die Musikhochschule ein Teil des holländischen Konservatoriums war, wurden die damals acht Studenten eher als Musiker ausgebildet. Tanz und Schauspiel wurden damals noch ziemlich vernachlässigt. Die Ausbildung bestand hauptsächlich aus Gesangsunterricht, Klavierunterricht sowie Gehörbildung. Aber auch am Schlagzeug durfte sich die wissbegierige Femke ausprobieren.

Mittlerweile hat sich die Ausbildung zum Musicaldarsteller aber auch in den Niederlanden extrem weiterentwickelt und kommt somit den Inhalten der deutschen Schulen nah. Jedoch muss man bedenken, dass es sich bei der Musikhochschule Rotterdam um eine staatliche Schule handelt, ähnlich wie die Universität der Künste in Berlin.

Gewinnspiel

Für alle, die Femke gerne einmal live sehen möchten, oder sich ein der anderen tollen Produktionen ansehen möchten, haben wir an dieser Stelle noch etwas: Gewinnt einen 50€ Wertgutschein für Eventim. Alles was ihr hierfür tun müsst: Schreibt eine Bewertung bei iTunes und teilt uns mit, was Ihr am Musical1-Podcast am meisten mögt. Teilt uns anschließend per PN auf Facebook oder per Kontaktformular mit, welche Bewertung ihr hinterlassen habt. Der Einsendeschluss ist der 26.11.2014.

Femke Soetenga – Allround-Talent der Musicalszene

“Ich habe so viele schöne Rollen schon spielen dürfen und ich sage immer, dass die Rolle die ich in dem Moment spiele oder erarbeite, die schönste Rolle ist. Da steckt dann gerade in dem Moment mein Herzblut drin!” so Femke auf die Frage nach der schönsten Rolle, die Sie bisher spielen durfte.

Schaut man sich das Repertoire der jungen Frau an, stechen mitunter die erfolgreichsten Musicalproduktionen heraus. So spielte sie bereits bei CATS in der Tourproduktion von 2011 und verkörperte dort die Grizzabella. Bei den Tecklenburger Freilichtspielen stand sie in JESUS CHRIST SUPERSTAR und 3 MUSKETIERE auf der Bühne. Und auch beim TANZ DER VAMPIRE ist ihr Name nicht unbekannt. Dort spielte Femke Soetenga von 2003-2006 in der neuen Flora in Hamburg im Ensemble und in der Rolle der Magda.

Femke als Evita

© Kai-Uwe Schulte-Bunert

“Die Produktionen, die für mich das Meiste bedeutet haben in den letzten Jahren und an denen ich gewachsen bin, sind 3 MUSKETIERE, REBECCA und jetzt gerade aktuell DRACULA in Pforzheim.” Aber auch EVITA hat eine ganz besondere Bedeutung für Femke, denn in dieser Rolle kann Sie alles geben.

Aktuell ist die talentiere Künstlerin neben DRACULA noch bei SINGIN IN THE RAIN am Theater Nordhausen sowie bei EVITA in Dresden zu erleben. Demnächst folgt die Premiere von CHESS in Pforzheim. Im Frühjahr 2015 wird Femke in DIE PÄPSTIN in der Inszenierung des Theaters Nordhausen die Hauptrolle spielen.

Musicaldarstellerin: ein Leben aus dem Koffer!?

Schaut man sich die Spielpläne von Femke Soetenga an, fällt einem auf, dass sie an vielen verschiedenen Orten in ganz Deutschland unterwegs ist. So unter anderem in Nordhausen, Pforzheim, Dresden und Rudolstadt. Femkes Wohnort liegt allerdings im Norden Deutschlands. Gemeinsam mit ihrer Familie lebt sie in Hamburg und dort befindet sich auch der größte Teil ihrer Freunde. Femke gibt zu, dass der Koffer immer bereit steht und dann eben von einem zum anderen Spielort wechselt. “Ich fühle mich schnell irgendwo zu Hause, sei es in einer Ferienwohnung oder im Hotel”, gesteht die anpassungsfähige Wahl-Hamburgerin.

Fernab der Musicalbühne

Doch Femke Soetenga steht mittlerweile nicht nur auf den Musicalbühnen. Sie arbeitet nebenbei auch als Sprecherin sowie Übersetzerin für DVD’s, Werbung und Navigationsgeräte. Im Musical1-Podcast-Interview gibt sie uns sogar eine kleine Kostprobe, wie sich eine Navigationsansage auf niederländisch anhört.

Femke arbeitet außerdem als Dozentin für Gesang, Schauspiel und Tanz in Holland sowie an der Joop van den Ende Academie in Hamburg. “Es macht mir sehr viel Freude zu sehen wie ehrgeizig, voller Tatendrang und begeisterungsfähig die Studenten sind. Die haben noch so eine Spielfreude und man darf diese natürlich nie verlieren und es ist so schön zu sehen, dass die Studenten mit ein paar kleinen Anweisungen meinerseits große Fortschritte erzielen können”, so Femke über ihren Beruf als Dozentin. Femke gibt außerdem zu, dass sie auch von den Studenten noch einiges lernen kann; auch das hat einen gewissen Reiz für sie.

Femke Soetenga

© Claudia Hauf

Denkt die sympathische Frau an ihre einstige Heimat Holland, gerät sie förmlich ins Schwärmen: “Die Natur ist wirklich schön. Es ist im Norden ganz anders als im Süden, obwohl das Land ja so klein ist, hat man trotzdem viele unterschiedliche Möglichkeiten. Es gibt zwar keine Berge, aber viel Meer und auch viele kleine schöne Örtchen. Und es gibt ganz leckeren Käse. Aber das meiste was ich an Holland schätze, ist die Mentalität der Leute, denn sie sind sehr offen und in der Regel positiv gestimmt. Und genau das gefällt mir.”

Appell an die Fans

Auf ihrer Künstlerseite der Social-Media-Plattform Facebook hat Femke über 1700 Anhänger. Dies zeigt nicht zuletzt, dass die junge Frau einen recht hohen Beliebtheitsstatus vorzuweisen hat. Bei uns im Musical1-Podcast-Interview verrät sie, dass sie Fangeschenke, die einen Nutzen haben, sprich Kleidungsstücke, Tassen oder Nahrungsmittel, auch in Beschlag nimmt und sich über jedes Einzelne freut.

Femke genießt es, auch nach der Show am Bühneneingang mit den Leuten, die extra wegen ihr die Produktionen ansehen, aber auch mit denen, die ein Autogramm von ihr haben möchten, zu plaudern und sich auszutauschen.

“Ich möchte an dieser Stelle noch einmal Dankeschön sagen, dass ihr immer da seid und diese tolle Stimmung bereitet und vielen herzlichen Dank für die tollen Geschenke, die ihr mir macht.”

Kategorie: Podcast

Autor: C. Demme (18.11.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen