Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Erster Trierer Musical Award ausgeschrieben

Viel frischer Wind für das Theater Trier: In der Spielzeit 2015/2016 können sich die Besucher auf einige Neuerungen freuen. Karl Sibelius, neuer Intendand des Hauses, krempelt ordentlich um: Das neue Spielzeitheft kommt im knalligen Lila und Orange daher, künftig soll es mehr Musicals geben, eine neue Sparte wird eingeführt - und erstmals hat das Theater den Trierer Musical Award ausgeschrieben. Was verbirgt sich dahinter?

Teile diesen Beitrag

Theater Trier
Theater Trier © Stefan Kühn – wikimedia.commons.org

Der MUSICAL AWARD TRIER 2016

Fünf neue Musicals präsentiert das Theater Trier in der kommenden Spielzeit, darunter Publikumslieblinge wie RENT, JESUS CHRIST SUPERSTAR und JEKYLL & HYDE in einer neuen Version. Um das Musical-Genre zu stärken, hat das Theater Trier nun auch den ersten MUSICAL AWARD TRIER für Regie und Bühnengestaltung ausgeschrieben. Die Begründung: Nur wenige junge Regisseurinnen und Regisseure würden für die Abschlussinszenierung ihres Studiums ein Musical auswählen. Das Theater Trier habe es sich aber zur Aufgabe gemacht, neue Denkansätze für alle Sparten des Theaters zu fördern, heißt es auf der ebenfalls neu eingerichteten Facebook-Page. Eine junge Regisseurin/ ein junger Regisseur und ihr Team erhalten daher die Möglichkeit, ihr eigenes, frisches Konzept für JESUS CHRIST SUPERSTAR umzusetzen – unter professionellen Bedingungen. Die Aufgabe für die Teilnehmer lautet, eine neue Lesart für die Rockoper zu finden.

Neues Konzept für JESUS CHRIST SUPERSTAR gesucht

Das Bewerbungsverfahren ist in zwei Phasen unterteilt. Zunächst bewerben die Regisseurinnen und Regisseure sich schriftlich. Voraussetzung: Die Teilnehmer sind uter 35 Jahre alt. Bis zum 30. September 2015 können sie eine Konzeptionsskizze, künstlerische Lebensläufe und ein Motivationsschreiben per E-Mail an sibelius@teatrier.de schicken.

Eine Fachjury wählt Kandidaten aus, die zur zweiten Runde nach Trier eingeladen werden. Vor der Jury und eventuell auch vor Publikum stellen die Regisseure ihr Konzept in 30 Minuten vor. Das Gewinnerteam darf sein Konzept dann anschließend auf die Bühne bringen, entweder am Theater Trier oder im Walzwerk Trier, einer Fabrikhalle, die als neuer Spielort hinzugekommen ist. Premiere ist am 2. Juli 2016.

Ebenfalls zur kommenden Spielzeit führt Sibelius eine neue Sparte am Theater Trier ein: 0.1 heißt die schlicht und ergreifend und will Trierer Bürger auf die Bühne holen. Talentierte Laien sollen die Möglichkeit haben, selbst mitzuspielen und mitzusingen.

Kategorie: Stadttheater

Autor: S. Gerdesmeier (11.07.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen