Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

DIE SCHWARZEN BRÜDER auf Schloss Bückeburg

In der Schweiz feierte das Musical DIE SCHWARZEN BRÜDER Erfolg bei Publikum und Kritik. Das Schloss Bückeburg holt die Geschichte um die Macht der Freundschaft nun erstmals nach Deutschland. Am 7. August 2014 findet die Premiere im Open Air Theater statt, das Musical läuft bis zum 14. September 2014.

Teile diesen Beitrag

Schloss Bückeburg
Schloss Bückeburg © Beckstet – de.wikipedia.org

Deutschlandpremiere des Musicals – mit Maite Kelly

In der Schweiz hat das Musical DIE SCHWARZEN BRÜDER schon zahlreiche Besucher in seinen Bann gezogen. Vielen Kritikern gilt es sogar als das beste Schweizer Musical überhaupt. Doch worum geht es eigentlich in dem Stück, das im Sommer nun auf das Schloss Bückeburg kommt? Die Story basiert auf einem Jugendbuch von Lisa Tetzner und Kurt Kläber. Es ist die Geschichte einer tiefen Freundschaft, die in das Tessin des 19. Jahrhunderts entführt. Hier lebt der 12jährige Giorgio – wie viele andere ist auch seine Familie so arm, dass sie den eigenen Sohn abgeben müssen. Mit Kinderschleppern gelangt Giorgio nach Mailand, gemeinsam mit seinem Freund Alfredo. Es folgt ein harter Winter, viele Jungs überleben die Eiseskälte und den Hunger nicht. Der Schlepper versteigert die Kinder, Giorgio und Alfredo werden getrennt. Das Musical berichtet von Giorgios Erlebnissen bei seinen „Besitzern“ und mit einer Bande von Kammerfegerjungen, den titelgebenden „Schwarzen Brüdern“. Bei ihnen trifft Giorgio auch Alfredo wieder.

Dramatische Geschichte um die Macht der Freundschaft

DIE SCHWARZEN BRÜDER erzählt zwar eine düstere und traurige Geschichte, hat aber auch immer wieder Momente voller Hoffnung zu bieten. Georgij Modestov komponierte die Musik zur Geschichte der beiden Buchautoren; klassische Kompositionen, beeinflusst von Jazz und orchestraler Wucht, wechseln zwischen Balladen und temporeichen Nummern. Die künstlerische Leitung und Regie am Schloss Bückeburg übernimmt Mirco Vogelsang, Andreas Pabst hat die Musikalische Leitung inne. Sabine Lindlar entwickelte die Choreografien, das Bühnenbild stammt von Harry Belau.

Der Cast

Für die Deutschlandpremiere des Musicals konnte das Schloss Bückeburg einen prominenten Cast gewinnen:

  • Maite Kelly spielt Frau Rossi, Giorgios Mutter.
  • Thorsten Tinney ist Herr Rossi.
  • Janko Danailov spielt Alfredo.
  • Sandra Pagel spielt Angeletta.
  • Andreas Röder spielt Anselmo.
  • Peter Zeug steht als Luini und Dr. Casella auf der Bühne.

Die „Schwarzen Brüder“ werden von Jungs aus der Umgebung von Bückeburg dargestellt, die zum Teil schon in Kinder- und Jugendchören auf sich aufmerksam gemacht haben.

Kategorie: Allgemein

Autor: S. Gerdesmeier (06.06.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen