Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

DIE PÄPSTIN zum Jahreswechsel in Neunkirchen

Ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art: ein Musical mit historischem Stoff, bekannte Künstler der Musicalszene und eine Stadt im Saarland, der eine großartige Premiere gelungen ist. Noch bis zum 2. Januar gastiert das Musical DIE PÄPSTIN in Neunkirchen und erzählt die Geschichte von Johanna, die ihren Weg trotz aller Widrigkeiten bis auf den Papststuhl geht.

Teile diesen Beitrag

Das Logo von "Die Päpstin"
Logo “Die Päpstin” © spotlight musicals GmbH

Ein historischer Stoff zur Weihnachtszeit

Die Atmosphäre, die beim Musical DIE PÄPSTIN von Beginn an erzeugt wird, ist so intensiv, dass man ab der ersten Sekunde voll in das Mittelalter, der Zeit von Johanna abtaucht. Johanna kommt im Jahr 814 zur Welt, einer Zeit, zu der Frauen nicht viele Wege im Leben offen standen. Doch Johanna ist außergewöhnlich klug und lernt heimlich lesen und schreiben und erhält dank der Fürsprache Aeskulapius' die Chance die Klosterschule in Dorstadt zu besuchen. Doch von allen Seiten hat Johanna mit Anfeindungen zu kämpfen. Sie fasst den Entschluss zukünftig als Mann zu leben. So führt sie ihr Lebensweg über das Kloster Fulda bis nach Rom, wo sie vom Volk als Papstnachfolge gewählt wird.

Regisseur Benjamin Sahler, dem es auch gelang das Musical um König Ludwig II. zurück an das Festspielhaus Füssen zu holen, geht mit dieser Neuinszenierung einen Weg, der über einige Stationen wohl auch nach Füssen führen soll. Als nächste Station steht vom 02.-05. März 2018 bereits das Theaterhaus Stuttgart fest. Zunächst bleibt DIE PÄPSTIN über den Jahreswechsel vom 21. Dezember 2017 bis 02. Januar 2018 in Neunkirchen im Saarland. Spätestens mit diesem Stück und einer Besetzung, die mit Stars wie Uwe Kröger, Kevin Tarte, Matthias Stockinger und Anna Hofbauer in der Titelrolle auftrumpfen kann, dürfte Neunkirchen der Sprung gelungen sein, deutschlandweit als Musicalstadt Beachtung zu finden. So wird hier bereits seit mehreren Jahren jährlich ein Stück des Musical Projektes Neunkirchen aufgeführt, zuletzt THE PRODUCERS, inszeniert vom gebürtigen Neunkircher Matthias Stockinger.

Freunde und Feinde im Leben Johannas

Anna Hofbauer spielt die anspruchsvolle Titelrolle, mit der man stets mitfühlt. Sie will sich mit ihrem wertlosen Dasein als Frau nicht abfinden und entschließt sich lieber für ein Leben, das einem Versteckspiel gleicht. Sie kann ihre Fähigkeiten nutzen und zum Wohle der Menschen einsetzen und doch immer auf der Hut sein und klug entscheiden, wem sie sich anvertraut. Unbeschwerte glückliche Stunden kann sie mit Markgraf Gerold, gespielt von Matthias Stockinger, verbringen. Im gefühlvollen Duett “Wehrlos” gestehen sie sich ihre Liebe, jedoch sind sie genauso machtlos als sie vom Schicksal getrennt werden und erst sehr viel später im Leben unter neuen Umständen wieder aufeinandertreffen.

Ebenso trennt sich ihr Weg von dem ihres Fürsprechers und Lehrers Aeskulapius, dem Uwe Kröger seine Stimme gibt. Im Vergleich zu anderen gibt seine Rolle nicht allzu viel Gesangsanteil her, aber er spielt sich als Unterstützer Johannas in die Herzen der Zuschauer. Ebenfalls als Freund, obwohl er Johannas Geheimnis durchschaut hat, offenbart sich ihr im Kloster Fulda der dortige Prior Rabanus. Kevin Tarte liefert mit dem Lied “Hinter hohen Klostermauern” einen durchdringenden und stimmgewaltigen Gänsehautmoment, mit dem er nicht nur Johanna sondern dem ganzen Zuschauerraum wichtige Lebensimpulse mitgibt.

Als das Leben Johanna, mittlerweile als Johannes Anglicus bekannt, nach Rom führt, muss sie sich dort erneut mit dem Misstrauen und den Intrigen von Anastasius (Sven Fliege) und seinem Vater Arsenius (Alexander Kerbst) auseinandersetzen. Beide verfolgen rücksichtslos ihren Plan Anastasius zum Papst der Kirche zu machen. Auch Johannas Vater, gespielt von Wieland Sattler, verbirgt seine Abneigung, eher blanker Hass, gegen die Tochter nicht. Eigentlich gebühren Johannas Feinden zum Schlussapplaus eher Buh-Rufe für dieses fiese Spiel. Den gefühlvollen Ausgleich in Johannas Kindheit bringt Stefanie Kock als Mutter Gudrun, die später in ihrer zweiten Rolle Marioza als “Cäsarin von Rom” den Männern der Kurie auf andere gefühlvolle Art den Kopf verdreht. Das Hauptdarstellerensemble wird ergänzt von Marcus G. Kulp und Frank Bahrenberg, die dank langjähriger DIE PÄPSTIN Erfahrungen auch als Zweitbesetzungen bereit stehen.

Ebenfalls auf der Bühne stehen in kleineren Rollen Darsteller aus der Region, ein Kinderensemble, ein Tanzensemble und zwei “Raben”, die das Bühnenbild jedoch häufiger an Stoffbahnen turnend in luftiger Höhe komplettieren.

Bühnenbild und Licht erzeugen Atmosphäre

Die zu Beginn erwähnte Atmosphäre, die teils beklemmend, aber so auf jeden Fall intensiv ist, wird vor allem durch ein stimmiges Lichtdesign (Tino Tiesler) erzeugt. Das Bühnenbild verwandelt sich durch viele verschiebbare Elemente und dem Einsatz des Ensembles in die vielen Schauplätze aus Johannas Leben. Die Neuinszenierung der PÄPSTIN ist spannend und dank des Zusammenspiels von vielen Faktoren ein echtes Geschenk zur Weihnachtszeit. Kein Wunder, dass der Zuspruch beim Kartenverkauf so enorm war, dass in die knappe Spielzeit noch sechs weitere Vorstellungen gelegt wurden. Es bleibt auch an den weiteren Spielorten spannend. Während in Neunkirchen Matthias Stockinger als Heimspiel den Gerold geben darf, wird diese Rolle in Stuttgart von Jan Ammann verkörpert und wie zu hören ist, wird DIE PÄPSTIN dann weiter ans Festspielhaus nach Füssen wandern.

 

 

Kategorie: Die Päpstin,Tour Musicals

Tags:

Autor: N. Kroj (25.12.2017)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen