Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Die Nominierten für den Deutschen Musical Theater Preis 2015

Die Deutsche Musical Akademie vergibt 2015 den Deutschen Musical Theater Preis. Am 26. Oktober werden die Preise in 13 Kategorien während einer großen Gala im Berliner Tipi am Kanzleramt vergeben. Wer kann sich Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen? Hier gibt es die Übersicht.

Teile diesen Beitrag

Gefährliche Liebschaften Gärtnerplatztheater
Gfährliche Liebschaften München © Thomas Dashuber

Welches ist das “Beste Musical” 2015?

Die 2013 gegründete Deutsche Musical Akademie ist der Fachverband für alle Gewerke der deutschsprachigen Musicalbranche und ihr erster Interessenverband. Den Deutschen Musical Theater Preis vergibt sie seit 2014. Im letzten Jahr ging dieser in Form eines Ehrenpreises an Helmut Baumann, den langjährigen künstlerischen Leiter am Berliner Theater des Westens. Ziel des Preises ist es, herausragende künstlerische Leistungen im Genre Musical zu würdigen und eine größere Aufmerksamkeit auf diese zu lenken. Der Preis ist nicht dotiert, die Deutsche Musical Akademie möchte damit in erster Linie auf die Leistungskraft, Vielfalt und künstlerische Ausstrahlung des Musicals aufmerksam machen.

Die Mitglieder der Akademie und eine sechsköpfige Fachjury gaben nun die Nominierten bekannt. Insgesamt wird der Deutschen Musical Theater Preis in 13 Kategorien vergeben. Hoffnungen auf eine Auszeichnung als “Bestes Musical” können sich die Mitwirkenden von GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN am Münchner Gärtnerplatztheater, LOTTE im Lottehof Wetzlar und OST SIDE STORY am Theater am Hechtplatz in Zürich machen. Alle drei Musicals überzeugten die Jury auch in weiteren Kategorien – die OST SIDE STORY ist für insgesamt neun Preise nominiert, GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN und LOTTE für jeweils sieben Preise.

Lotte

© Franziska Hain

Deutsche Musical Akademie und Fachjury wählen die Gewinner

Der Fachjury gehören Kreative und Musical-Schaffende aus den unterschiedlichsten Branchen an: Andrea Pier (Leiterin des Theater des Westens in Berlin), Bernd Steixner (Musikalischer Leiter), Rolf Kühn (Komponist), Hartmut H. Forche (Regisseur und Übersetzer), Bettina Meske (Sängerin und Schauspielerin) und Thomas Zaufke (Komponist). Ihre Nominierungen wählten sie aus 22 deutschsprachigen Stücken aus, die in der Spielzeit 2014/2015 Premiere hatten. 20 davon waren auf deutschen Bühnen zu sehen, je eines in Österreich und der Schweiz.

Über die Gewinner entscheiden die fast 200 ordentlichen Mitglieder der Deutschen Musical Akademie sowie die Mitglieder der Fachjury. Die Mitglieder der Deutschen Musical Akademie werden vom 1. bis zum 30. September ihre Stimmen in geheimer Briefwahl abgeben. Ihre Wahl sowie das Urteil der Fachjury fließen zu jeweils 50 Prozent in das Urteil ein. Die Preisverleihung findet am 26. Oktober 2015 im Tipi am Kanzleramt in Berlin statt.

Ehrenpreis für Peter Weck

Ein Gewinner steht jetzt schon fest: Der Ehrenpreis 2015 geht an Peter Weck. Der Vorstand der Deutschen Musical Akademie ehrt den Schauspieler, Autor, Produzenten und Intendanten für seine Verdienste im Bereich Musical. Weck übernahm 1981 die Leitung des Theaters an der Wien und machte es zum Musical-Theater. Aus den drei Spielstätten Theater an der Wien, Raimund Theater und Ronacher schuf er die Vereinigten Bühnen Wien und legte damit den Grundstein für den erfolgreichen Musical-Standort.

Die Nominierungen

Ost Side Story

© Christian Knecht vasistas graphique

BESTES MUSICAL

  • Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München)
  • Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar)
  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich)

BESTE KOMPOSITION

  • Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München) – Musik: Mark Schubring
  • Grimm (Next Liberty Jugendtheater, Graz / Oper Graz) – Musik: Thomas Zaufke
  • Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar) – Musik: Marian Lux

BESTES BUCH

  • Der kleine Störtebecker (Schmidt Theater, Hamburg) – Buch: Martin Lingenau & Heiko Wohlgemuth
  • Grimm (Next Liberty Jugendtheater, Graz / Oper Graz) – Buch: Peter Lund
  • Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar) – Buch: Kevin Schroeder
  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich) – Buch: Dominik Flaschka & Roman Riklin

BESTE LIEDTEXTE

  • Alma und das Genie (Stammzellformation, Berlin) – Liedtexte: Tom van Hasselt und Nini Stadlmann
  • Der kleine Störtebecker (Schmidt Theater, Hamburg) – Liedtexte: Heiko Wohlgemuth
  • Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar) – Liedtexte: Kevin Schroeder
  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich) – Liedtexte: Roman Riklin

BESTE DARSTELLERIN

  • Julia Klotz – Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München)
  • Fabienne Louves – Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich/ shake company, Zürich)
  • Nini Stadlmann – Alma und das Genie (Stammzellformation, Berlin)

BESTER DARSTELLER

  • Oliver Arno – Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar)
  • Armin Kahl – Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München)
  • Detlef Leistenschneider (Das Wunder von Bern – Stage Entertainment, Hamburg)
  • Christof Messner – Grimm (Next Liberty Jugendtheater, Graz / Oper Graz)

BESTE NEBENDARSTELLERIN

  • Giselheid Hönsch – Pünktchen und Anton (Junges Theater Bonn)
  • Elisabeth Hübert – Das Wunder von Bern (Stage Entertainment, Hamburg)
  • Astrid Vosberg – Everyman (Jedermann) (Pfalztheater Kaiserslautern)

BESTER NEBENDARSTELLER

  • David Jakobs – Das Wunder von Bern (Stage Entertainment, Hamburg)
  • Tobias Weis – Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar)
  • Peter Zgraggen – Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment / shake company)

BESTE REGIE

  • Der kleine Störtebecker (Schmidt Theater, Hamburg) – Regie: Carolin Spieß
  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich) – Regie: Dominik Flaschka
  • Superhero (Staatstheater Wiesbaden / Junges Staatsmusical, Wiesbaden) – Regie: Iris Limbarth

BESTE CHOREOGRAPHIE

  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich) – Choreographie: Jonathan Huor
  • Superhero (Staatstheater Wiesbaden / Junges Staatsmusical, Wiesbaden) – Choreographie: Iris Limbarth
  • Das Wunder von Bern (Stage Entertainment, Hamburg) – Fussball-Choreographie: Florian Bücking & Brendan Shelper

BESTES BÜHNENBILD

  • Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München) – Bühnenbild: Rainer Sinell
  • Der kleine Störtebecker (Schmidt Theater, Hamburg) – Bühnenbild: Heiko de Boer
  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich) – Bühnenbild: Simon Schmidmeister
  • Das Wunder von Bern (Stage Entertainment, Hamburg) – Bühnenbild: Jens Kilian

BESTE MUSIKALISCHE GESTALTUNG

  • Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München) – Musikalische Leitung: Andreas Kowalewitz
  • Lotte (Wetzlarer Festspiele, Wetzlar) – Musikalische Leitung: Martin N. Spahr
  • Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich) – Musikalische Leitung: Hans Ueli Schlaepfer

BESTES KOSTÜM- / MASKENBILD

  • Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München) – Kostümbild: Alfred Mayerhofer
  • Grimm (Next Liberty Jugendtheater, Graz / Oper Graz) – Kostümbild: Isabel Toccafondi
  • Pünktchen und Anton (Junges Theater Bonn) – Kostümbild: Brigitte Winter

Kategorie: Allgemein

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (20.08.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen