Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Der Frühling erwacht in Weimar – FRÜHLINGS ERWACHEN im E-Werk – Kritik

Am 19. Mai 2017 fand die Premiere für das Rockmusical FRÜHLINGSERWACHEN - in einer Inszenierung des Deutschen Nationaltheaters Weimar - in den altehrwürdigen Hallen des Weimarer E-Werks statt. Ein vor Begeisterung tobendes Publikum war das Resultat eines mehr als gelungenen Premierenabends in der Dichter- und Denkerstadt. Für unseren Podcast-Moderator & Redakteur ein „Heimspiel“ und somit ein absolutes „Must-See“.

Teile diesen Beitrag

Fruehlingserwachen in Weimar
Fruehlingserwachen in Weimar © Candy Walz

Das Musical FRÜHLINGS ERWACHEN

Als SPRING AWAKENING, zu Deutsch FRÜHLINGS ERWACHEN, feierte das Musical aus der Feder von Steven Sater und Duncan Sheik 2006 seine Uraufführung am Off-Broadway in New York. Zu einer deutschsprachigen Erstaufführung kam es 2011 im Deutschen Theater in München.

Das Musical schildert die Herausforderungen, Probleme und Fragen, mit denen sich Kinder und junge Erwachsene auseinandersetzen müssen – Liebe, Sehnsucht, Leistungsdruck, Gruppenzwang sowie die Erwartungen der Erwachsenen.

Die Handlung des Musicals

Als die vierzehnjährige Wendla zum zweiten Mal Tante wird, möchte sie von ihrer Mutter aufgeklärt werden. Ihre Mutter verweigert sich und teilt Wendle lediglich mit, dass eine Frau ihren Ehemann innig lieben muss.

Melchior Gabor, Klassenbester unter den Jungs in der Schule, ist liberal erzogen worden und scheut sich nicht, die Autorität und Wissenshoheit der Lehrer zu hinterleuchten. Moritz Stiefel, Gabors bester Freund, hingegen ist versetzungsgefährdet und seit neustem heimgesucht von erotischen Träumen.

Fruehlingserwachen in Weimar

© Candy Walz

Um Moritz aufzuklären, verfasst Melchior einen Aufsatz zum Thema Sex, von dem dieser nur noch mehr verwirrt ist. Während einer Begegnung im Wald verlieben sich Wendla & Melchior ineinander.

Im Laufe der Handlung kommt es zu sexuellen Handlungen zwischen Wendla und Melchior und kurze Zeit später steht fest, dass Wendla ein Kind erwartet. In der Zwischenzeit hat sich Moritz durch einen Suizid das Leben genommen.

Während eines Abtreibungsversuches stirbt Wendla. Melchior Gabor hat auf dem Friedhof eine Vision und begegnet dort den Geistern von Wendla und Moritz, die ihm neuen Lebensmut geben.

Unterhaltung auf ganz hohem Niveau wird in Weimar geboten

Die Inszenierung unter der Regie von Otto A. Thoß im Weimarer E-Werk weist einige Raffinessen auf. Ein entscheidender Höhepunkt ist die Übersetzung in die Gebärdensprache. Eingebettet in die Choreografie macht sie ganz schön etwas her.

Wohl eines der weiteren Highlights ist das Bühnenbild. Der Nachbau eines Berliner Hallenbades dient als Bühne im Weimarer E-Werk. Die Fliesen wurden einzeln per Hand aufgeklebt, wie Regisseur Thoß im Anschluss an die Premiere verrät.

Die insgesamt 50 Akteure auf der Bühne bestehen zum größten Teil aus Laien, die mit FRÜHLINGS ERWACHEN ihr erstes Musical spielen.

Fruehlingserwachen in Weimar

© Candy Walz

Die junge Medizinstudentin Sophie Charlotte Schröder spielt die Rolle der Wendla und haut den Zuschauer von der ersten Minute an mit ihrer wahnsinnigen Stimme um. Christoph Kurzweil gibt einen klugen und selbstbewussten Melchior zum Besten. Stimmlich überzeugt er auf ganzer Linie.

Aber auch die weiteren Akteure erweisen sich als großartig. So z.B. auch David Bong als Hänschen und Martin Schäfer als Moritz. Der Chor besteht aus einer multikulturellen Besetzung. Sogar fünf Geflüchtete waren an der Aufführung beteiligt. Das bedeutet Inklusion auf höchster Ebene.

Auch das Musikerteam der Staatskapelle Weimar sowie die Band „Box of Birds“ sollen nicht unerwähnt bleiben. Unter der Leitung von André Kassel führten sie durch den Abend der Premiere und gewährten eine ausgezeichnete musikalische Untermalung.

Das Publikum am Premierenabend zeigte sich sichtlich begeistert. Der Applaus wollte nicht enden. Die Künstler wurden bejubelt und anschließend würdig gefeiert. FRÜHLINGS ERWACHEN im E-Werk in Weimar ist noch bis zum 03.06.2017 zu sehen. Eine Wiederaufnahme wäre auf alle Fälle wünschenswert.

Kategorie: Kritiken

Autor: C. Demme (25.05.2017)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen