Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Der Countdown für die Tony Awards läuft

Morgen ist es schon wieder so weit: In New York werden die renommierten Tony Awards vergeben, Hugh Jackman moderiert. Zeit, einen Blick auf die Nominierten zu werfen und zu klären, warum der Theater- und Musical-Preis in der Branche eine so große Bedeutung hat.

Teile diesen Beitrag

Hugh Jackman
Hugh Jackman © Christopher William Adach – en.wikipedia.org

Große Verleihung am 8. Juni 2014

Es ist bereits das 68. Mal, dass herausragende Musicals und Theaterstücke in New York mit dem begehrten Preis ausgezeichnet werden. Bei der diesjährigen Verleihung setzen die Macher zudem auf Charme, der vor allem den weiblichen Zuschauern gefallen dürfte: Es moderiert Schauspieler Hugh Jackman. Die Tony Awards gelten als Äquivalent zu den Oscars und den Grammys, wer die Trophäe mit nach Hause nimmt, darf sich also glücklich schätzen. Hoffnungen können sich allerdings nur Produktionen machen, die an einem der 39 Broadway-Theater gespielt werden.

Die Nominierungen in der Sparte Musical

Dieses Jahr sind als bestes Musical nominiert:

  • After Midnight

  • Aladdin

  • Beautiful – The Carol King Musical

  • A Gentlemen’s Guide To Love And Murder

A Gentlemen’s Guide konnte sich bereits bei den Drama League Awards durchsetzen. Ein Omen für die Tony Awards?

Für das beste Revival eines Musicals haben Chancen:

  • Hedwig And The Angry Inch

  • Les Misérables

  • Violet

Als beste männliche Darsteller in einem Musical gehen folgende Kandidaten ins Rennen:

  • Neil Patrick Harris für Hedwig And The Angry Inch

  • Ramin Karimloo für Les Misérables

  • Andy Karl für Rocky

  • Jefferson Mays für A Gentlemen’s Guide To Love And Murder

  • Brice Pinkham ebenfalls für A Gentlemen’s Guide To Love And Murder

Bei den Damen dürfen sich Hoffnungen machen:

  • Mary Bridget Davis für A Night With Janis Joplin

  • Sutton Foster für Violet

  • Idina Menzel für If/When

  • Jessie Mueller für Beautiful – The Carol King Musical

  • Kelli O’Hara für The Bridges of Madison Country

Das Musical ROCKY, das den Sprung von Hamburg an den Broadway geschafft hat, ist außerdem für die beste Choreografie nominiert, für das beste Szenendesign und das beste Lichtdesign. Einen Überblick über alle Nominierten gibt es hier. Hintergrunde und Highlights können sich Fans aus aller Welt auch hier ansehen.

Der wichtigste Preis der Musical- und Theaterbranche

Vergeben werden die Tony Awards seit 1947. Etwa 700 Juroren aus Presse und Unterhaltungsbranche entscheiden darüber, welches Theaterstück und welches Musical im vergangenen Jahr am meisten überzeugen konnte. Dabei werden Musicals und Dramen berücksichtigt, die bis zum April des gegenwärtigen Jahres in einem Broadway-Theater Premiere feierten. Im Laufe der Jahre erlangten die Tony Awards den Status als wichtigster Preis der Branche. Daran ist die aufwendige Inszenierung sicherlich nicht ganz unschuldig: Seit den 1960er Jahren muss auch die Verleihung selbst kaum einen Vergleich mit der Oscar-Zeremonie scheuen: Prominente Laudatoren, Ausschnitte und Songs aus Theaterstücken und Musicals, charmante Moderatoren – auf diese Weise beeindrucken die Tony Awards jedes Jahr aufs Neue.

Kategorie: Broadway

Autor: S. Gerdesmeier (07.06.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen