Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

CHESS ab Oktober in Chemnitz

Ab dem 10. Oktober wird an der Oper Chemnitz Schach gespielt. CHESS, das Musical mit Musik von Benny Andersson und Björn Ulvaeus und Songtexten von Tim Rice, nimmt sich ein wahre Ereignisse zum Vorbild: Zur Zeit des Kalten Krieges treffen ein US-amerikanischer und ein sowjetrussischer Schachspieler zum Turnier um die Weltmeisterschaft aufeinander. In Chemnitz übernimmt Patrick Stanke die Rolle des Amerikaners.

Teile diesen Beitrag

Theater Chemnitz Logo
Theater Chemnitz Logo © Dieter Wuschanski / Die Theater Chemnitz gGmbH

Schachspielen während des Kalten Krieges

1972 trafen in der isländischen Hauptstadt Reykjavik der US-Amerikaner Bobby Fischer und der Russe Boris Spassky aufeinander – ausgerechnet die Vertreter zweier Supermächte, die sich im Kalten Krieg unerbittlich gegenüberstanden. Schachspiel erregte plötzlich internationales Interesse. Von dieser Geschichte haben sich auch Andersson, Ulvaeus und Rice zu ihrem Musical inspirieren lassen. Die Handlung verlegten sie nach Meran und Bangkok – was den Sängern etwas leichter von der Zunge geht als Reykjavik – zum politischen und sportlichen Geschehen gesellt sich außerdem eine Liebesgeschichte. Eine schöne Frau steht zwischen den beiden Schachspielern und heizt deren Konkurrenz noch an. CHESS wartet mit zahlreichen bekannten Melodien auf, der bekannteste Song des Musicals ist vermutlich der Chart-Erfolg „One Night in Bangkok“.

Patrick Stanke als amerikanischer Schachprofi

Trevor Nunn inszenierte in den 1980er Jahren die Originalversion in London. In Chemnitz ist die deutsche Fassung in Übersetzung von Kevin Schröder zu sehen. Regie führt Thomas Winter, ehemaliger Sänger der Kölner Soulfunk-Band „Upstairs“, der als Schauspieler bereits in Heilbronn, am Staatstheater Oldenburg und als Regisseur unter anderem am Theater Konstanz und am Volkstheater Rostock tätig war.

Es spielt das Ensemble der Oper Chemnitz, als exzentrischer Schachprofi aus den USA Frederick Trumper ist Patrick Stanke zu sehen. Stanke spielt zurzeit unter anderem in DIE PÄPSTIN am Theater Nordhausen, in PARADISE OF PAIN in Saarbrücken und ist später in diesem Jahr auch in JESUS CHRIST SUPERSTAR bei den Zwingenberg Festspielen zu sehen. Ab Januar zieht er mit diesem Musical nach Basel und schlüpft in die Rolle des Judas.

Die Premiere von CHESS an der Oper Chemnitz findet am 10. Oktober 2015 statt. Weitere Spieltermine:

  • 16. und 24 Oktober 2015
  • 21. und 22 November 2015
  • 17. Dezember 2015
  • 3. und 23. Januar 2016
  • 1., 9. und 26. April 2016
  • 11. Mai 2016
  • 4. Juni 2016

 

Kategorie: Stadttheater,Theater Eigenproduktionen

Autor: S. Gerdesmeier (19.05.2015)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen