Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Beeindruckend – STUMM Das Musical in Neunkirchen

Stumm blieb nach Premiere von STUMM - Das Musical des Musical Projektes Neunkirchen keiner. Die Zuschauer feierten die Neuinszenierung des Stückes, über das Leben von Freiherr Karl-Ferdinand von Stumm. Dieser war eine bedeutende Persönlichkeit für die saarländische Industrie und führte das Neunkircher Eisenwerk mit strenger Hand.

Teile diesen Beitrag


Stumm Das Musical in Neunkirchen © Jennifer Weyland

Volle Hütte für das Musical Projekt Neunkirchen

Seit 2002 besteht das Musical Projekt Neunkirchen, bei dem die ganze saarländische Stadt am Strang zieht in den Sommermonaten ein Musical auf die Bühne zu bringen. Über 100 Mitwirkende aller Altersklassen helfen auf und hinter der Bühne mit, eine professionelle Vorstellung zu inszenieren. Dabei geben sie sich nicht mit einer Best-of-Musical-Show zufrieden oder mit der Aufführung eines bekannten Stückes, sondern spielen ein eigens geschriebenes Stück. Nach STEAM im letzten Jahr wurde Ende August STUMM Das Musical in einer Neuinszenierung aufgeführt. Bereits 2009 und 2010 begeisterte das Stück, das quasi an einem Originalschauplatz, der neuen Gebläsehalle auf dem alten Hüttenareal, aufgeführt wird die Zuschauer. Um der Neuauflage frischen Wind zu verleihen, konnte Musicaldarsteller Matthias Stockinger gewonnen werden, dem es als gebürtiger Neunkircher eine Ehre war die Inszenierung zu leiten. Für die Premierenwoche pausierte er sogar mit seinem Engagement bei LUDWIG² in Füssen um der Produktion den letzten Feinschliff zu geben.

Zwischen Industrie und Familie

Lange Zeit prägten Bergbau und Eisenindustrie die saarländische Landschaft. Das Neunkircher Eisenwerk war ein Großbetrieb und mit der größte Arbeitgeber in der Region. Nach saarländischem Prinzip kennt zumindest jeder vom Hörensagen jemanden, der früher “uff de Hütt” gearbeitet hat und es fällt leicht von Beginn an in die Welt der Musicals einzutauchen. Dabei steht das Leben des Industriellen Karl-Ferdinand vom Stumm im Vordergrund. Sein Leben spielt sich zwischen Familie und dem Betrieb ab. Strenge Regeln gehen oft mit klaren Prinzipien einher. Dass seine soziale Fürsorge von den Mitarbeitern nicht ausreichend geschätzt wird, macht ihm das Leben schwer.

Martin Leutgeb schrieb die Texte für das Musical, die Musik stammt von Andreas Puhl und Amby Schillo. Letztere hat alles was man von einem Musical erwartet, nachdenkliche Sololieder, romantische Duette, tempohafte Ensemblenummern – toll. Auch wenn hier kein ausgebildeter Musicaldarsteller auf der Bühne steht, findet sich jeder in seiner Rolle wieder. Schauspielerische und kleine gesangliche Schwächen, die den Gesamteindruck keinesfalls schwächen, werden mit Spielfreude wettgemacht. Bei einem solchen Ensembleprojekt wäre es unfair einzelne hervorzuheben, denn die Gesamtheit aller Darsteller lässt einen Abend beim Musical STUMM zu einem gelungenen Erlebnis werden. Doch müssen einige lobende Worte über den Darsteller der Titelrolle verloren werden. Nils Hollendieck spielt den Industriellen Stumm von der ersten Szene an mit einer unglaublich starken Präsenz. Im wahren Leben Lehrer sorgt er für wahre Gänsehautmomente im zweiten Akt und bringt mit seiner Energie das Stück und das ganze Ensemble sehr weit nach vorne.

Bühne und Choreografie überzeugen

Bereits bei zurückliegenden Produktionen musste sich das Bühnenbild in der Neunkircher Gebläsehalle nicht verstecken. Ob die Stummsche Villa mit metergroßem Porträt oder die Welt der Hüttenarbeiter im Eisenwerk, Bühnenelemente und Beleuchtung wirken bis in die letzte Reihe und lassen nichts vermissen. Ebenso ist die Choreografie, verantwortlich Ellen Kärcher, voll gelungen, der Song “Feuer und Rauch” ist eigentlich viel zu kurz um die gefüllte Bühne richtig wirken zu lassen.

Noch bis Anfang September werden wenige Vorstellungen präsentiert. Wer die Gelegenheit hat, sollte eine der wenigen Vorstellungen besuchen. Auch wenn noch nicht feststeht, was im nächsten Jahr präsentiert wird, lohnt es sich früh die Augen offen zu halten um eine der wenigen und schnell ausverkauften Vorstellungen des Musical Projektes Neunkirchen zu besuchen.

 

Kategorie: Stadttheater

Autor: N. Kroj (30.08.2016)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen