Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Aladdin-Hauptdarsteller fällt für mehrere Wochen aus

Bei seinem Sturz vergangene Woche bei der Dienstagabend Vorstellung im Disney Musical ALADDIN erlitt Aladdin-Hauptdarsteller Richard-Salvador Wolff einen Bänderriss im Fuß. Der gebürtige Berliner, der seit Dezember als Aladdin im Hamburger Stage Theater Neue Flora auf der Bühne steht, fällt aufgrund seiner Verletzung voraussichtlich für mehrere Wochen aus.

Teile diesen Beitrag

Richard-Salvador Wolff
Richard-Salvador Wolff © NICO STANK photography

Wochenlanger Ausfall wegen Verletzung

Großes Pech für Aladdin-Hauptdarsteller Richard-Salvador Wolff, der nach seinem Sturz  vergangene Woche bei der Dienstagabend Vorstellung nun eine vier- bis sechswöchige Pause aufgrund eines Bänderriss im Fuß einlegen muss.

Wolff war während der Vorstellung am 09. August auf der Bühne im Stage Theater Neue Flora gestürzt. Dabei zog sich der Aladdin-Darsteller einen Bänderiss im Fuß zu, dies teilte Bianca Wiechmann vom Musicalkonzern Stage Entertainment mit. Trotz des Bänderriss gehe es dem gebürtigen Berliner mit philippinischen Wurzeln sehr gut. ” Der Fuß braucht nur Ruhe um zu heilen” – so Wiechmann weiter.

In der Zeit, wo Wolff seine Verletzung auskuriert, übernehmen seine Zweitbesetzungen Terry Alfaro und Alessio Impedovo im Wechsel die Rolle des Aladdins.

Wolffs erste Hauptrolle in einem Disney Musical

Bei den Auditions zu Disneys ALADDIN konnte sich der sympathische Berliner, der erst im vergangenen Frühjahr an der Essener Folkwang Universität der Künste seine Ausbildung mit dem Bachelor of Arts beendete, gegen 1500 Mitbewerber durchsetzen und bekam so die heißbegehrte Rolle in dem orientalischen Musical.

Seit Anfang Dezember 2015 steht Wolff als Straßenjunge Aladdin im Disney Musical ALADDIN auf der Bühne. Schon des Öfteren musste der 26-Jährige Darsteller krankheitsbedingt in der achtmonatigen Laufzeit des Musicals aussetzen.

Und dann der Sturz: Bereits knapp 20 Minuten nach Beginn der Vorstellung war der Aladdin-Hauptdarsteller mit dem Fuß unglücklich aufgekommen. Aufgrund der Verletzung konnte Wolff nicht weiterspielen – doch die Veranstalter hatten eine schnelle Lösung parat. Nach einer etwa 15-minütigen Pause wurde die Vorstellung mit Zweitbesetzung Terry Alfaro fortgesetzt.

Auch das Team von Musical1 wünscht Richard-Salvador Wolff alles Gute, eine schnelle Genesung und eine baldige Rückkehr auf die Musicalbühne.

Kategorie: Aladdin

Autor: N. Hofmann (19.08.2016)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen