Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

49 ½ SHADES auf der Hamburger Bühne

Schlüpfrig, anzüglich und ungemein komisch: Das ist 49 ½ SHADES, ein von Mehr! Entertainment produziertes Musical von Gerburg Jahnke, das den Erotik-Bestseller „Shades of Grey“ auf die Schippen nimmt. Vom 5. Juni bis zum 26. Juli 2014 an ist die Musical-Parodie im St. Pauli Theater in Hamburg zu sehen.

Teile diesen Beitrag

49 1/2 Shades
49 1/2 Shades © Jens Hauer – Mehr! Entertainment

Die bonbonbunte Musical-Parodie im St. Pauli Theater

Es geht um Sex, natürlich. Vorlage für die Musical-Parodie 49 ½ SHADES ist immerhin die Roman-Trilogie „Shades of Grey“, die vom sexuellen Erwachen einer jungen Frau berichtet, inklusive Fesselspielchen und SM-Einlagen. Ein Buch, das geradezu zu einer Parodie auffordert. Gerburg Jahnke, Ex-Misfit und schon durch HEISSE ZEITEN auch dem Musical-Publikum ein Begriff, ist dieser Aufforderung nur zu gerne nachgekommen. Ihr Musical 49 ½ SHADES ist doppeldeutig, anzüglich und eine echte Herausforderung für die Lachmuskeln. Heute, am 5. Juni 2014, feiert das Musical im St. Pauli Theater in Hamburg seine Erstaufführung in der Hansestadt.

Schlüpfrig, anzüglich und ein bisschen albern

Seit dem 16. Februar 2014 tourt das Musical durch Deutschland, die erste Station war Düsseldorf. Minutenlange Standing Ovations feierten das Musical. Bei der Vorpremiere am gestrigen Abend zeigte sich das Hamburger Publikum nicht weniger begeistert: Es wurde schallend gelacht. Schon zu Beginn reizen Songs wie „Loch“ die Lachmuskeln, mit geschickt anzüglichen Texten. Im Mittelpunkt des Musicals, das sich an einer amerikanischen Musicalpersiflage orientiert, stehen drei Damen mittleren Alters, Desperate Housewives, etwas gelangweilt und enttäuscht vom bisherigen (Ehe-)Leben. Sie gründen einen Buchclub und greifen dabei natürlich auch zu „Shades of Grey“. Ana und Christian Grey, Protagonisten des Romans, werden in der Fantasie der drei Frauen lebendig.

Das Musical inszeniert Ana nicht als schüchternes Duckmäuschen, sondern als Vollweib, Christian Grey nicht als vollkommenen Frauenhelden, sondern als selbstbewussten Allerweltstypen. Ein Gegensatz, aus dem sich eine Menge der Komik speist. Hin und wieder rutscht 49 ½ SHADES dabei auch ins Alberne, wenn etwa drei riesige Plüsch-Penisse über die Bühne tanzen. Aber das macht nichts, das Musical ist eine riesige Party und macht dem Publikum sichtlich gute Laune.

49 ½ SHADES bleibt noch bis zum 26. Juli 2014 in Hamburg. Für das von Mehr! Entertainment produzierte Musical gibt es aufgrund des schlüpfrigen Inhalts übrigens einer Altersempfehlung: ab 17 Jahre.

Kategorie: 49 1/2 Shades

Tags:

Autor: S. Gerdesmeier (05.06.2014)

Teile diesen Beitrag

Monatlicher Musical-Newsletter

Erhalten Sie einmal im Monat kostenlos die wichtigsten Musical-News im Überblick: Welche neuen Musicals laufen wo? Welche tollen Musical-Angebote gibt es? Verpassen Sie keine Hinweise mehr!

Die Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich.

Kommentar hinterlassen

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen