Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

THE SOUND OF MUSIC Musical Wien

Barbara Obermeier The Sound of Music Pressefoto

Die Geschichte der österreichischen Familie Trapp bildet die Grundlage für das Musical THE SOUND OF MUSIC. Ein strenger Baron verliebt sich das Kindermädchen seiner sieben Sprößlinge. Die beiden heiraten. Ihr Leben verläuft harmonisch, bis zum Anschluss Österreichs ans Dritte Reich. Die Familie emigriert in die USA und tourt als „Trapp Family Singers“ durch die Lande. Was märchenhaft klingt, hat sich tatsächlich so ähnlich zugetragen. Die Memoiren von Maria Augusta Trapp, erscheinen 1949, und er deutsche Film „Die Trapp-Familie“ von 1956 sind die Vorlage für das Musical mit der Musik von Richard Rodgers und Texten von Oscar Hammerstein. Howard Lindsay und Russel Crouse schrieben das Buch. Die Volksoper Wien nimmt die Inszenierung von Renaud Doucet im Januar 2018 wieder ins Programm.

Bilder von THE SOUND OF MUSIC

© Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Story von THE SOUND OF MUSIC

Maria Reiner ist eine junge und quirlige Klosternovizin. Die Nonnen schicken sie zum Witwer Baron von Trapp, um dort die sieben Kinder zu betreuen. Der Baron ist ehemaliger Kapitän der Kriegsmarine und erzieht seinen Nachwuchs mit militärischem Drill. Marias unkonventioneller Erziehungsstil ist ihm zunächst suspekt. Dich die beiden verlieben sich ineinander. Nach dem Anschluss Österreichs ans Dritte Reich soll Baron von Trapp der deutschen Kriegsmarine beitreten. Er weigert sich – und macht sich mit seiner Familie auf zu einer abenteuerlichen Flucht in die USA.

Die wahre Geschichte und die Musical-Version

Im wahren Leben war Maria Augusta Trapp Erzieherin und keine Klosternovizin und kümmerte sich um ein Kind des Barons. Der war in der Realität keineswegs so streng wie im Musical. Doch trotz einiger Abweichungen folgt das Musical weitgehend der realen Geschichte. Als Chor werden die Trapp-Kinder in den USA berühmt. Ursprünglich sollten auch ihre Original-Lieder im Musical erklingen. Unter anderem aus urheberrechtlichen Gründen kam Richard Rodgers davon aber wieder ab und komponierte alle Songs für THE SOUND OF MUSIC neu.

Musical-Klassiker mit viel ländlichem Lokalkolorit

1959 feierte THE SOUND OF MUSIC am Broadway Premiere. Mit viel Lokalkolorit und eingängigen Melodien wurde das Musical ein großer Erfolg und Publikumsliebling. In New York blieb es für 1443 Vorstellungen zu sehen, am 1961 kam das Musical zum ersten Mal ans Londoner West End. Deutschlandpremiere feierte das Stück unter dem Titel DIE TRAPP-FAMILIE 1982 am Stadttheater Hildesheim. An der Volksoper möchte die musikalische Familie jetzt auch das Wiener Publikum verzaubern.

Besucher-Kritiken

Bewertung abgeben


Submit your review
* Erforderliche Felder

Aktuell liegt zu dem Musical noch keine Bewertung vor. Bewerten Sie als Erster das Musical THE SOUND OF MUSIC.

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen