Tickets für die besten Musicals sichern: Jetzt Tickets kaufen

Anatevka Musical-News

Kann eine Familiengeschichte, angesiedelt in einem jüdischen Schtetl im russischen Zarenreich, als Musical erfolgreich sein? Und wie! ANATEVKA oder FIDDLER ON THE ROOF, wie der Originaltitel lautet, brachte es nach seiner Broadway-Premiere im Jahr 1964 als erstes Broadway-Musical auf mehr als 3.000 Vorstellungen. In Deutschland wurde vor allem die Inszenierung von Walter Felsenstein an der Komischen Oper Berlin legendär. Wo ANATEVKA zurzeit zu sehen ist und was Sie sonst noch über das Musical wissen müssen, erfahren Sie in den ANATEVKA Musical News.

Premiere am Pfalztheater Kaiserslautern: ANATEVKA

Alljährlich feiert am Pfalztheater Kaiserslautern ein neues Musical Premiere. In diesem Jahr führte das Musiktheater zurück ins Jahr 1905 ins russische Städtchen Anatevka. Dort lebt Milchmann Tevje mit seiner Frau und seinen Töchtern. Doch nicht nur das heiratsfähige Alter seiner drei Ältesten bereitet ihm Sorgen…

Weiterlesen

ANATEVKA: Premiere an der Staatsoperette Dresden

Willkommen im jiddischen Schtetl, willkommen im russischen Zarenreich: Gestern, am 26. Juni, feierte an der Staatsoper ANATEVKA Premiere. Das Musical mit der Musik von Jerry Bock, den Gesangstexten von Sheldon Harnick und einem Buch von Joseph Stein erzählt die Geschichte von Tevje, dem Milchmann, seiner Frau Golde und ihren fünf Töchtern.

Weiterlesen

Die Geschichte vom Milchmann Tevje

Joseph Stein (Buch), Jerry Bock (Musik) und Sheldon Harnick (Liedtexte) nahmen sich den jiddischen Roman „Tewje, der Milchmann“ von Sholem Aleichem zur Vorlage für ihr Musical FIDDLER ON THE ROOF. Der Titel leitet sich von einem Gemälde von Marc Chagall ab. In Europa war das Musical zum ersten Mal in den Niederlanden unter dem Namen ANATEVKA zu sehen. Auch die deutschen Inszenierungen behielten diesen Titel bei.

Das Musical folgt dem jüdischen Milchmann Tevje und seiner Familie. Mit seiner Frau Golde hat Tevje fünf Töchter. Seine Armut hat ihm bisher nie den Lebensmut nehmen können. Die erste Krise kommt auf, als seine heranwachsenden Töchter nicht mehr Tevjes traditionellem Glauben folgen wollen, sondern einen eigenen Weg für ihr Leben und eigene Lieben suchen. Das russische Zarenreich im Jahr 1905 befindet sich darüber hinaus im politischen Umsturz. Revolutionäre Unruhen und Pogrome bringen die jüdische Gemeinde in Gefahr. So schwer es auch fällt, Tevje und seine Familie müssen ihre Heimat, das Schtetl Anatevka, verlassen und in den USA ihr Glück suchen.

Ausgezeichnet mit neun Tony Awards

Neun Tony Awards konnte ANATEVKA im Jahr 1965 gewinnen. 1972 wurde die Show zudem als Broadway-Musical mit der bis zu diesem Datum längsten Spielzeit ausgezeichnet. Europapremiere feierte das Musical 1966 in den Niederlanden, ein Jahr später wurde es auch am Londoner West End gespielt. Die Deutschlandpremiere fand 1968 im Operettenhaus in Hamburg statt. Ganze 17 Jahre war ANATEVKA schließlich in Berlin zu sehen: Von 1971 bis 1988 zeigte die Komische Oper das Musical, mehr als eine halbe Million Menschen sahen die Inszenierung.

Wo gibt es ANATEVKA aktuell zu sehen? Welche Theater nehmen das Musical ins Programm? Erfahren Sie in den ANATEVKA Musical News auf Musical1.de, was Sie über die Show und ihre Aufführungen wissen müssen.

Musical1 Newsletter
Zusammengefasste Musical-News
Hinweise auf gute Musical-Angebote
Regelmäßige Ticketverlosungen
Musical-Neuerscheinungen